Neues von der IG Nationalparkbahn

Benutzeravatar
Pablo
Hauptsekretär A8
Beiträge: 331
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Neues von der IG Nationalparkbahn

Beitrag von Pablo »

Ein weiterer Schritt zum Bahnbetrieb: Die zugeteerten Spurrillen am Bü in Hinzerath wurden wieder freigefräst. Somit können Schienenfahrzeuge passieren.
Bild

Neubau? Nein, lediglich von uns bearbeitet.
Bild

Gut zu erkennen ist die Grenze zwischen dem unbearbeiteten und dem bearbeiteten Abschnitt.
Zwischen Bischofsdhron und Hinzerath.
Bild

Außerdem wurden noch Teile des Klv bearbeitet.
Bild

Feierabend
Bild
Benutzeravatar
Pablo
Hauptsekretär A8
Beiträge: 331
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Neues von der IG Nationalparkbahn

Beitrag von Pablo »

Die Köf 323 149-5 konnte von der Eifelbahn in Linz/Rhein erworben werden.
Bild

Am Freitag, 28.08.20, wurde sie verladen...
Bild

...und von der Spedition Kübler transportiert.
Bild

Und zwar ins Stahlwerk Bous, wo sie am Samstag, 29.08.20, abgeladen wurde.
Bild

Die V60 (363 826-9) vom Bahnservice Saarland (BSS) half dabei.
Bild

Die Köf wird hier nun "unter Dach" abgestellt, bis sie im Hunsrück gebraucht wird.
Bild

Im gleichen Atemzug wurde die Nationalparkbahn-Köf 323 126-3 auf den Transporter verladen.
Bild

Sie wird nun vermietet und machte sich auf den Weg zur MaLoWa Bahnwerkstatt zur Aufarbeitung.
Bild

Natürlich wurde auch an der Strecke gearbeitet.
Nachdem der Freischnitt-Trupp Hinzerath erreichte ging in dieser Woche die "2. Runde" ab Morbach los. In etwa drei Monaten ist es direkt hinter dem Bahnhof schon wieder sehr grün geworden.
Bild

Da bei der "1. Runde" fast alle Baumstümpfe und dickeres Buschwerk im Gleis entfernt wurde, wird nun hauptsächlich mit Faden auf dem Freischneider gearbeitet.
Bild

Der Bahnübergang am Werk II des Sägewerks Decker vor...
Bild

...und nach der Arbeit.
Bild

Der Bü mit Blickrichtung von Morbach kommend.
Bild
Benutzeravatar
Pablo
Hauptsekretär A8
Beiträge: 331
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Neues von der IG Nationalparkbahn

Beitrag von Pablo »

Heute war der erste Fahrtag der Ostertalbahn in diesem Jahr. Zur Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten machten sich auch einige Nationalparkbahner auf den Weg nach Schwarzerden.
Bild

Bei dieser Gelegenheit wurde natürlich auch unser VT 95 inspiziert, durchgeschaltet und etwas laufen gelassen.
Bild
Benutzeravatar
Pablo
Hauptsekretär A8
Beiträge: 331
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Neues von der IG Nationalparkbahn

Beitrag von Pablo »

Nachdem es in den letzten Wochen und Monaten hier im Forum etwas still um uns wurde, möchten wir uns wieder melden und euch etwas vorstellen:

Sammelwerk "Hunsrückbahn-Kurier"

Die Serie „Hunsrückbahn-Kurier“ wird in unregelmäßigen Abständen herausgegeben und thematisiert pro Heft einen Bereich der Eisenbahnhistorie im Hunsrück-Hochwald-Raum und angrenzenden Regionen. So soll im Laufe der Zeit ein Sammelwerk entstehen, welches es bisher nicht gibt.
Die erste Ausgabe befasst sich mit dem Wiederaufbau der großen Talbrücken nach dem 2. Weltkrieg.
Das Heft ist im A5-Format auf 52 Seiten gedruckt und mit Ringösen versehen (es wird noch einen passenden Ordner geben).
Preis: 5 €; bei Versand zzgl. 2 €.
Bestellung per Mail an news@ig-nationalparkbahn.de (Anschrift nicht vergessen) oder direkt über unseren Shop: https://ig-nationalparkbahn.chayns.net/shop

Bild
Antworten