Aktuelles zur Hunsrück-Querbahn

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2364
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles zur Hunsrück-Querbahn

Beitrag von Dieselpower »

Aktuell wird quasi diagonal (über Koblenz gespiegelt) im Westerwald ein ähnliches Meisterstück vollbracht, wenn auch nur für 14 Tage - sofern alles gut geht, was ja in D bekanntlich sehr fraglich ist.
An den nördlichen und südlichen "Toren zum Westerwald" Staffel und Altenkirchen werden gleichzeitig (!) Weichen getauscht und Gleise erneuert, und damit der gesamte Westerwald (OWW- und UWW-Bahn, und damit auch gleich Holzbachtalbahn und Brex) vom Schienennetz abgebunden...!
Es heißt zwar, daß man schon Ende nächster Woche wieder in Altenkirchen Richtung Selters fahren kann, verschweigt dabei aber, daß von Au nach Altenkirchen und zurück eh nur an einer Hand abzählbare Taktlücken eine Fahrt erlauben....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer
Hunsrücker
Schaffner A2
Beiträge: 33
Registriert: So 1. Nov 2020, 16:55

Re: Aktuelles zur Hunsrück-Querbahn

Beitrag von Hunsrücker »

Letzte Woche wurde im Bahnhof Langenlonsheim das Gleis 3 komplett erneuert.

"Ursprüngliche Planung war kompletter Ausbau von Gleis 3. Dank Trassenanmeldungen für die Hunsrückquerbahn wurde dies zurückgezogen"
(Zitat Alexander Neubauer, Geschäftsführer WRS Deutschland GmbH)
Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 854
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles zur Hunsrück-Querbahn

Beitrag von Steffen »

Na klar, dank der Trassenanmeldungen wurden auch wieder Signale in Stromberg aufgestellt und in Simmern das Stellwerk besetzt ;-)

Also einen wirklichen Zusammenhang sehe ich da nicht. Das kann man eher mit zukünftigen Kreuzungsmöglichkeiten für Züge Richtung Bingen/Koblenz sehen.

Aber ich lese gerne eine offizielle Aussage von DB Netz dazu.

Hinweis: hier im Dokument, das den Stand vor der WRS Initiative darstellt, war schon von Gleis 3 die Rede:
https://www.langenlonsheim.net/wp-conte ... nsheim.pdf
Andere Quellen dazu finden sich bereits von Anfang 2020.
Viele Grüße
Steffen
Hunsrücker
Schaffner A2
Beiträge: 33
Registriert: So 1. Nov 2020, 16:55

Re: Aktuelles zur Hunsrück-Querbahn

Beitrag von Hunsrücker »

Die Arbeiten zur Modernisierung des Bahnhofs sind erst für 2024 geplant, und haben mit der Erneuerung von Gleis 3 nichts zu tun. 2020 ist man noch davon ausgegangen daß dieses Gleis nicht mehr benötigt wird und im Zuge der Umbauarbeiten zurück gebaut werden soll.

242143422_4641982979169637_2208382088330996286_n.jpg
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7976
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Lalo wird barrierefrei - mit Gleis 3

Beitrag von eta176 »

Zu den Planungen für den barrierefreien Umbau gibt es einen eigenen
Beitragsbaum. Ein Rückbau von Gleis 3 war darin zwar kein Thema, aber
vielleicht wäre die Erneuerung später gekommen ... Jedenfalls freuen wir
uns, dass die Arbeiten jetzt erfolgt sind :D
http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/v ... 24&t=54811
.
Antworten