Wer schläft da eigentlich?

Strecke Emmelshausen - Boppard und das Hunsrückbahnmuseum.
Bahnie
Anwärter A1
Beiträge: 2
Registriert: So 14. Apr 2019, 21:20

Wer schläft da eigentlich?

Beitragvon Bahnie » Sa 23. Nov 2019, 20:59

Hallo Zusammen,

bei einem Ausflug nach Simmern wurde die stillgelegte Eisenbahnstrecke besichtigt. Nach einer kurzen Recherche ist es mir vollkommen unerklärlich wieso Versprechungen einer Reaktivierung noch immer gebrochen wurden. Für Menschen, die #autofrei leben, ist der Hundsrück damit eine faktische NO-GO-Area. Der Region selber fehlt eine moderne Anbindung an das Rhein-Main-Gebiet. Wie kann so etwas möglich sein?

Stattdessen werden Millionen in den Ausbau der A61 gesteckt, dessen Kosten um ein Vielfaches höher sind und dessen Folgen durch den zunehmenden Individualverkehr ökologisch katastrophal.

Grüße,
Bahnie

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3942
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Wer schläft da eigentlich?

Beitragvon jojo54 » Mo 25. Nov 2019, 13:16

Hallo Bahnie !

Dieses Thema wurde oft genung hier im Forum besprochen und sollte nicht erneut aufgekocht werden. An dieser Stelle nochmal der Link:

viewforum.php?f=85

Abschließend eine Anmerkung: Das neue Buskonzept für den Rhein-Hunsrück-Kreis, welches am 01.08.2019 in Kraft getreten ist, zeigt eindeutig, dass derzeit die Hunsrück-Querbahn für die ÖPNV-Planer keinerlei Akzeptanz hat. Es geht weiterhin (und noch verstärkt) alles über die Straße und so wird es auch in den nächsten Jahren bleiben. Alles andere wäre ein Wunder.

MfG
jojo54


Zurück zu „Hunsrückbahn und Museum Emmelshausen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste