Die Hunsrückbahn Langenlonsheim - Büchenbeuren ist wieder in der RHZ ...

Strecke Emmelshausen - Boppard und das Hunsrückbahnmuseum.
Benutzeravatar
Der_Bopparder
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1753
Registriert: So 31. Jul 2005, 20:40

Die Hunsrückbahn Langenlonsheim - Büchenbeuren ist wieder in der RHZ ...

Beitragvon Der_Bopparder » Do 8. Nov 2018, 19:05

Hallo,

im kostenpflichtigen Teil der Rhein-Hunsrück-Zeitung gibt's wieder mal einen Artikel zur möglichen Reaktivierung der Strecke ...

https://www.rhein-zeitung.de/region/lok ... 94551.html
Viele Grüße aus Boppard

und dem UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Jürgen der Bopparder

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3244
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Die Hunsrückbahn Langenlonsheim - Büchenbeuren ist wieder in der RHZ ...

Beitragvon jojo54 » Do 8. Nov 2018, 19:24

Danke für den Link.

Das war- und ist doch nicht anders zu erwarten. Wenn hier nicht noch ein Wunder geschieht, kommt tatsächlich der Rad- und Wanderweg, wobei man nicht vergessen darf, dass ein Abschnitt für Trafotransporte erhalten bleiben wird.

Dafür gräbt man sich lieber im westlichen Hunsrück ein und glaubt an Ausflugsfahrten mit einem Schienenbus ab Morbach nach Thalfang,
oder wie weit ???

Nachdenklich
jojo54

Westeifelbahner
Oberinspektor A10
Beiträge: 663
Registriert: Di 27. Sep 2005, 22:53

Re: Die Hunsrückbahn Langenlonsheim - Büchenbeuren ist wieder in der RHZ ...

Beitragvon Westeifelbahner » Di 13. Nov 2018, 17:15

jojo54 hat geschrieben:Dafür gräbt man sich lieber im westlichen Hunsrück ein und glaubt an Ausflugsfahrten mit einem Schienenbus ab Morbach nach Thalfang, oder wie weit ???

Sorry, aber dafür habe ich (weiterhin) kein Verständnis. Wenn sich Eisenbahnfreunde ehrenamtlich in ihrer Freizeit engagieren wollen, um in Morbach etwas aufzubauen, kann man mitmachen oder es sein lassen, es gut oder schlecht finden, realistisch oder utopisch - aber abfällige Kommentare in einem Eisenbahnforum öffentlich abzugeben, deren einziger Nutzen sein kann Menschen zu demotivieren, finde ich reichlich unnötig. Genau so wie, wie hier auch schon diskutiert, bei anderen Projekten in der Vergangenheit.
Gruß Westeifelbahner

Benutzeravatar
Pablo
Obersekretär A7
Beiträge: 270
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Die Hunsrückbahn Langenlonsheim - Büchenbeuren ist wieder in der RHZ ...

Beitragvon Pablo » Sa 17. Nov 2018, 09:08

Danke, Westeifelbahner!


Zurück zu „Hunsrückbahn und Museum Emmelshausen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast