Angertalbahn und Neubaustrecke bei Dornap (m15B + 1VL)

Antworten
Uwe Busch
Betriebsassistent A5
Beiträge: 185
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 22:24

Angertalbahn und Neubaustrecke bei Dornap (m15B + 1VL)

Beitrag von Uwe Busch »

Reaktivierungen von Bahnstrecken hat es in den vergangenen Jahren ja des öfteren gegeben; die Eröffnung neu gebauter Bahnstrecken hat aber weiterhin Seltenheitswert. Heute wurde die Neubaustrecke zwischen Dornap-Hahnenfurth und dem Abzw. Dornap in Betrieb genommen, die der Regio-Bahn die Verlängerung der S 28 Kaarster See – Mettmann Stadtwald bis nach Wuppertal Hbf ermöglicht. Zeitgleich wurde der Streckenabschnitt Mettmann Stadtwald – Dornap-Hahnenfurth, auf dem 1991 der Personenverkehr eingestellt wurde, nach Sanierung und dem Wiederaufbau des zweiten Gleises reaktiviert.

Wenn man schon mal – trotz des trüben Wetters – in der Gegend ist, bietet sich ein kurzer Besuch an der nur ein paar Kilometer entfernten Angertalbahn an.
Kaum am Bahnhof Flandersbach angekommen, schlossen sich die Schranken, und TKSE 548 kam mit 26 Wascosa-Wagen von Rohdenhaus Richtung Duisburg durch
Bild

ECR 077 004 mit einem Kalkzug von Rohdenhaus Richtung Duisburg
Bild

Danach bin ich zur Neubaustrecke. An der neuen Bahnlinie liegt der Haltepunkt Hahnenfurth/Düssel, versehen mit Bahnsteigdach, P+R-Parkplatz und großzügiger Bushaltestelle.
Die Regio-Bahn setzt auf der S 28 nicht nur die seit Jahren bekannten zweiteiligen Talent ein, sondern auch einige von der Bayerischen Oberland-Bahn übernommenen Jenbacher Integral – ein ganz neuer Anblick in Nordrhein-Westfalen. Wegen einer Baustelle westlich von Düsseldorf verkehrten die Züge heute allerdings nur zwischen Düsseldorf und Wuppertal.
VT 110 als S 77185 Düsseldorf – Wuppertal kurz vor dem neuen Haltepunkt Hahnenfurth/Düssel
Bild

Und am Haltepunkt
Bild

Abfahrt Richtung Wuppertal:
https://www.youtube.com/watch?v=MrKY0a0-aTs

Die Regio-Bahn-Talente kommen jetzt auch bis Wuppertal. Hier VT 1007 + 1003 als S 77189 Düsseldorf – Wuppertal in Wuppertal-Vohwinkel. Sowohl die gammelige Fassade des Bahnhofs als auch Unmengen von Taubendreck auf dem Bahnsteig verströmen Hinterhofatmosphäre. Wäre schön, wenn DB Station + Service hier mal nachbessern würde, auch wenn von den Bahnsteigen 11 und 12 nur private Bahnunternehmen abfahren (Regio-Bahn und Abellio)…
Bild

Mit dem VT 110 (S 77202 Wuppertal – Düsseldorf) bin ich bis Mettmann Stadtwald mitgefahren
Bild

Ausfahrt aus Mettmann Stadtwald
Bild

Kleiner Fußmarsch zum etwa 1 km entfernten Hp Mettmann Zentrum, wo dieses Plakat auf die Streckenverlängerung hinweist
Bild

Nächste Fotostelle: der Beginn der Neubaustrecke, die am Westkopf des Bahnhofs Dornap-Hahnenfurth aus der Bestandsstrecke abzweigt und zweigleisig mit bis zu 35 Promille Steigung bis zum Hp Hahnenfurth/Düssel führt, von dort aus ist die neue Strecke bis zum Abzw. Dornap an der Strecke Essen – Wuppertal eingleisig.
Zunächst kam RheinCargo DE 504 mit einem leeren Kalkzug nach Dornap-Hahnenfurth
Bild

Von Wuppertal rollte VT 116 als S 77210 Wuppertal – Düsseldorf den Berg hinab
Bild

VT 110 folgte in Gegenrichtung als S 77201 Düsseldorf – Wuppertal
Bild

Bild

Integral VT 117 steht vor dem altehrwürdigen Empfangsgebäude des Bf Dornap-Hahnenfurth
Bild

Noch einige weitere Integral (u.a. VT 101), die auf die Aufarbeitung warten
Bild

Unterhalb des Bahnhofs Dornap-Hahnenfurth steht an der Straßeneinfahrt zum Oetelshofen-Kalkwerk die 900 mm-Henschel 17418/1919 als Denkmallok
Bild
Grüße aus dem Volmetal
Uwe

Antworten