Von Deutschlands größter und zweitgrößter Insel und etwas Beifang vom angrenzenden Festland - Teil 3

Fotos von außerhalb unserer Region. Hier ist auch Platz für Sammelbeiträge, die mehrere Strecken umfassen (z. B. Rückblicke).
Antworten
Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 649
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Von Deutschlands größter und zweitgrößter Insel und etwas Beifang vom angrenzenden Festland - Teil 3

Beitrag von Roland Köthnig »

Hallo,

Teil 1
Teil 2

Bild

Reif für die Insel? Jetzt geht es nun endlich auf die Insel.


In diesem Teil gibt es modernen Bahnbetrieb auf Deutschlands zweitgrößter Insel Usedom.
Das Streckennetz auf Usedom betreibt die Usedomer Bäderbahn, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn.
Die Verkehrsleistungen werden seit Dezember 2017 von DB Regio Nordost mit den bekannten Stadler GTW im UBB Design erbracht.


Bild

Bild 01 08.09.2020 - Beginnen möchte ich mit dem Grenzverkehr ins Nachbarland Polen. Erst im Juni 1997 gab es die Wiedereröffnung des Abschnitts Ahlbeck – Ahlbeck Grenze, gefolgt von der Eröffnung der 1,4 km langen Strecke Ahlbeck Grenze – Swinoujscie im September 2008. Von dort kommt eine Doppelgarnitur und passiert die polnisch-deutsche Grenze. Die Kilometrierung beginnt wohl immer noch in Berlin (Strecke Berlin - Ducherow - Karminer Hubbrücke - Swinemünde - Heringsdorf)

Bild

Bild 02 08.09.2020 - Der Blick von der polnischen Seite zeigt die gerade den Hp Ahlbeck Grenze verlassende RB nach Swinoujscie Centrum. Ob die letzten Kilometer auf der ehemaligen Trasse verlaufen konnte ich bisher nicht ermitteln. Wer weiß mehr?

Bild

Bild 03 08.09.2020 - Wir machen einen Sprung nach Seebad Heringsdorf. Im dortigen Kopfbahnhof finden regelmäßige Zugkreuzungen statt. In der Mitte der Zug aufs Festland nach Wolgast, rechts der Gegenzug nach Swinoujscie Centrum

Bild

Bild 04 08.09.2020 - Die in Heringsdorf stehenden Museumsfahrzeuge 771 007 und 771 065 etwas näher betrachtet, der Lack hat mittlerweile durch die Abstellung im Freien gelitten

Bild

Bild 05 08.09.2020 - Blick aus einem nach Wolgast ausfahrenden Zug auf das Stellwerk "Hef" im Seebad Heringsdorf

Bild

Bild 06 08.09.2020 - Eines der drei sogenannten Kaiserbäder ist Bansin Seebad. Im Bahnhof steht gerade eine Doppelgarnitur nach Wolgast. Die UBB hat in vielen Bahnhöfen Kreuzungsmöglichkeiten erhalten, auch wenn diese im Normalbetrieb nicht alle benötigt werden.

Bild

Bild 07 08.09.2020 - Die vorhandenen Bahnhofsgebäude machen einen hervorragenden Eindruck, auch wenn sie teilweise nicht mehr für Bahnzwecke genutzt sind.
Ein Beispiel ist Bansin Seebad mit ausfahrendem Zug nach Swinoujscie Centrum

Bild

Bild 08 13.09.2020 - Ein weiteres sehenswertes Bahnhofsensemble ist Ückeritz. RB nach Züssow im sonst aber im modernen Stil gehaltenen Bahnhof

Bild

Bild 09 13.09.2020 - Außerhalb der Bahnhöfe geht es über weitgehend flaches Land oder durch Waldabschnitte. RB nach Swinoujscie Centrum bei Ückeritz

Bild

Bild 10 13.09.2020 - Und ein weiteres Beispiel für die renovierten Bahnhöfe. Ein westwärts fahrender Zug nach Züssow verlässt den Bahnhof Zempin

Bild

Bild 11 10.09.2020 - Zwischen Zinnowitz und Schmollensee verläuft die Strecke weitgehend parallel zur B 111 und quert diese mehrfach an gesicherten BÜs. Die RB nach Swinoujscie Centrum hatte in Koserow Kreuzug mit einem Gegenzug und wird gleich die Bundesstrasse überqueren und dann in einem Waldstück verschwinden

Bild

Bild 12 08.09.2020 - Zinnowitz ist ein weitere wichtiger Bahnhof, zweigt hier doch die Zweigstrecke nach Peenemünde ab. Aus Richtung Swinoujscie / Heringsdorf besteht direkter Anschluß; die Doppeleinheit kommt von dort und fährt weiter nach Züssow, wenige Minuten später geht es für den Solo GTW nach Peenemünde

Bild

Bild 13 08.09.2020 - Der Pendelzug nach Peenemünde startet in Zinnowitz am ehemaligen Güterschuppengleis.


Weiter geht es dann im nächsten Teil mit weiteren Bildern von Usedom. Danach wird es wieder nostalgischer auf Deutschlands größter Insel
Roland

Antworten