Dunkle Wolken über dem Aartal

Benutzeravatar
Aartalbahner
Hauptschaffner A4
Beiträge: 120
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 18:53

Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Aartalbahner » Fr 2. Aug 2013, 17:59

Hallo zusammen,
ich hätte auch Schreiben können, Quo Vadis Hessens längstes Denkmal.
Die NTB hatte es in einer Rankigshow im HR Fernseh immerhin auf Platz 4 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten geschaft.
Leider hat sich das seit dem 20.11.2009 geändert. :evil:
Seit 1985 habe ich die Strecke meist Rund um Wiesbaden ,mit dem Fahrrad oder zu Fuß dokumentiert und so kam mir die Idee
die aktuellen Bilder mit Aufnahmen aus vergangen Jahren gegenüber zu stellen. :idea:
Die Bilder aus der aktiven Zeit, darf ich mit freundlicher Genehmigung von Andreas Tscharn verwenden.
Sie sind aus den Beiträgen:
Vor 25 Jahren:Die Aartalbahn Wiesbaden-Bad Schwalbach verliert den planmäßigen Personenverkehr
und
4 Einfahrsignale, aber nur 2 Weichen und 2 Ausfahrsignale?
entnommen.
Danke nochmal an dieser Stelle. :D
Den ersten Teil meiner Stecken Wanderung beginnt am HP Landesdenkmal und Endet am HP Waldstraße.
Bild
1983.09.24-01 -19 Landesdenkmal 517008 5658.jpg Andreas Tscharn
Bild
19 Jahre danach am 16.02.2002 war das Gleis zum HBF schon zugewachsen.
Bild
09.06.2012 Natur pur.
Das rechte Gleis dient für den Anschluß Henkell.
Bild
09.06.2012 Alter Personenwagen. War da nicht einmal ein LGB Eisenbahn untergebracht?
Bild
16.02.2002 HP Landesdenkmal
Bild
09.06.2012 Anschluß Henkell top gepflegt.
Bild
16.02.2002 Anschluß Werk Henkell
Bild
11 Jahre Später 31.07.2013
Bild
09.06.2012 Richtung HP Waldstraße
Bild
35ATscharn 1983.08.28-04 -13 sWaldstraße 515651 5666.jpg
Bild
Eine Oase der Ruhe 16.02.2012 Mann konnte zu diesem Zeitpunkt noch nach Dotzheim fahren.
Bild
31.07.2013 Da hat wohl einer Mitleid bekommen und hat Freigeschnitten.
Bild
16.02.2002 Hier treffen die Strecken aus links Wiesbaden HBF und rechts Wiesbaden-Ost aufeinander.
Bild
11 Jahre Später 31.07.2013
Ich mach hier an der Stelle eine kleiner Schnitt, sonst wird der Beitrag zu lang.
mfg
Herbert

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2001
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Bad Camberger » Fr 2. Aug 2013, 20:58

Aartalbahner hat geschrieben:Ich mach hier an der Stelle eine kleiner Schnitt, sonst wird der Beitrag zu lang.
mfg
Herbert


Schade! Aber ein interessanter Beitrag zu meiner Lieblingsstrecke. :) Ich freue mich, dass hier noch mehr Interesse an der Strecke haben.

Mit der Strecke geht es wohl weiter, die Frage ist, ob die NTB nochmal in dem Umfang Verkehre durchführen kann, wie es bis 2007 möglich war. Es wird noch einige heftige Einschränkungen geben.

Bad Camberger

Museumsbahner
Schaffner A2
Beiträge: 22
Registriert: So 14. Jul 2013, 14:04

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Museumsbahner » Sa 3. Aug 2013, 15:40

hallo

einfach geil du müstets bei uns mit machen so einer wie du fehlt bei der NTB


noch mehr bilder bitte :D
liebe grüsse Museumseisenbahner

Benutzeravatar
Aartalbahner
Hauptschaffner A4
Beiträge: 120
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 18:53

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Aartalbahner » Sa 3. Aug 2013, 18:42

Hallo,
danke, für euer Interesse. :)
Werde mich Morgen bis zum HP Waldstraße vorkämpfen. :wink:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.

Benutzeravatar
Aartalbahner
Hauptschaffner A4
Beiträge: 120
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 18:53

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Aartalbahner » So 4. Aug 2013, 09:32

Moin,
heute schließe ich meine Zeitreise am HP Waldstraße ab.
Bild
Einen Aufschrei der Empörung geschrieben auf Holz.
Bild
16.01.2001
Bild
Ein Kleinod für Tiere. 09.06.2012
Bild
23ATscharn 1981.02.14-02 -24 Waldstraße 517004 5669.jpg
Bild
Am 16.01.2001 ist das Gebäude noch gut zu erkennen.
Bild
Eine grüne Oase mitten in Wiesbaden 09.06.2012
Bild
17ATscharn 1983.01.26-03 -33 Waldstraße 517 5682.jpg
Bild
16.02.2002 Noch hängen die Drähte.
Bild
Der letzte Mohikaner. 31.07.2013
Bild
18ATscharn 1981.02.14-02 -17 nWaldstraße 517004 5669.jpg
Bild
16.02.2002
Bild
09.06.2012 Maste weg :evil: Drähte weg :x
Top Lage für Bauspekulanten :!:
Wie lange hält ein Kulturdenkmal das noch aus :!:
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.

Benutzeravatar
Andreas T
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1739
Registriert: So 30. Apr 2006, 11:30

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Andreas T » So 4. Aug 2013, 21:03

Hallo,

welch ein Verfall der geliebten Aartalbahn .....

Herzlich

Andreas T

Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

Meine Beitrags-Linklisten (derzeit unvollständig und problematisch):http://forum.hunsrueckquerbahn.de/viewtopic.php?f=15&t=50299

Museumsbahner
Schaffner A2
Beiträge: 22
Registriert: So 14. Jul 2013, 14:04

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Museumsbahner » So 4. Aug 2013, 22:40

hallo aartalbahner

bald hast du es geschaft und bist in wi-dotzheim angekommen freue mich schon auf deine bilder von unserm gelände :-D
liebe grüsse Museumseisenbahner

Benutzeravatar
Aartalbahner
Hauptschaffner A4
Beiträge: 120
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 18:53

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Aartalbahner » Mo 5. Aug 2013, 20:56

Hallo Andreas,
ja, das tut weh. :(
Lieber Museumsbahner,
dein Wunsch geht bald in Erfüllung. :)
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3126
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon jojo54 » Mi 7. Aug 2013, 08:39

Hallo,

in der Nassauischen Neuen Presse vom 07.08.2013 steht hierzu ein interessanter Beitrag.

Dieser ist im Moment noch verschlüsselt, dürfte aber in den nächsten Tagen freigeschaltet werden.

http://www.nnp.de/rhein-main/limburg-la ... 680,595389

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Aartalbahner
Hauptschaffner A4
Beiträge: 120
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 18:53

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Aartalbahner » So 25. Aug 2013, 14:53

Moin,
heute geht die Reise entlang der Schiene weiter.
Vom HP Waldstraße bis kurz hinter der Brücke über die Schiersteiner Straße.
Und gleich eine Frage an die Ortskundigen :?:
Bild
31.07.2013
Bild
Was stand hier einmal :?: 31.07.2013
Bild
Dank der Unterschutzstellung als Kulturdenkmal durch den Landeskonservator Prof. Kiesow, konnte der begonnene Abriss der Gleise
gestoppt werden.16.02.2002
Bild
Richtung Hp.Waldstraße 16.02.2002
Bild
Sieht so etwa Denkmalschutzes aus! 09.06.2012
Bild
Am 16.02.2002 konnte man noch Dotzheim erreichen.
Bild
Am 09.08.2012 war auch hier Feierabend. :evil:
Bild
12atscharn198308280514ndo1
Bild
16.02.2002
Bild
09.06.2012
Bild
Überreste eines BÜs 09.06.2012
mfg
Herbert
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.

Benutzeravatar
Sebbel
Inspektor A9
Beiträge: 434
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 15:12

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Sebbel » Do 29. Aug 2013, 14:44

Moin!

Ein sehr genialer Zustandsvergleich. Toll ausgearbeitet. Danke!

Wiesbaden braucht dringend ein gutes Stadtbahnkonzept.

Gruß
Bild
Weinkesselwagen von Lotras, Ermefer, Transfesa, Danzas, GATX, Vinirail ... sind suppa

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2001
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Dunkle Wolken über dem Aartal

Beitragvon Bad Camberger » Do 29. Aug 2013, 17:19

Danke für die Bilder!

Sebbel hat geschrieben:Wiesbaden braucht dringend ein gutes Stadtbahnkonzept.


Vergiss es! Sowohl die Bürger wie auch die Politiker sträuben sich dagegen. Also muss man die Wiesbadener dumm sterben lassen. Man kann sie ja nicht zwingen, einen besseren Verkehrsträger zu benutzen! Die Mainzer haben es schon verstanden. Das erinnert mich an die Zeit, als die Dampflok neu aufkam und manche Leute dachten, das wäre das Ende der Welt. :lol:

Hallo "Aartalbahner",

danke erst einmal, dass du letzten Samstag vorbeigeschaut hast. Ich hätte mich auch noch gerne länger mit dir unterhalten, allerdings war ja der Sachverständige dann aufgetaucht, und den wollte ich nicht im Regen stehen lassen. :oops:

Was diesen großen Betonsockel angeht, habe ich mehrere Vermutungen, kann dir aber nicht genau sagen, was es tatsächlich war.
Entweder war es ein Betonsockel für ein Signal, für eine Signalbrücke oder einen Fußgängerüberweg.

Als ich das letzte Mal "untenraus" gefahren bin, waren wir 2008 im Frühjahr mit einem Schneidezug Richtung Wiesbaden-Ost unterwegs. Damals noch mit der Köf 2 322 607-3 "Rotzlok".

Die lange Gerade zwischen "BÜ Straßenmühle" und dem Abzw. Gbf Wi-West.
Bild

Der Abzweig zum Güterbahnhof. Im Hintergrund die Brücke, die ebenfalls nicht mehr befahrbar ist.
Bild

Hoffen wir mal, dass die Strecke in gute Hände kommt und solche Bilder bald wieder machbar sind. :)

Bad Camberger


Zurück zu „Taunus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste