Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

NikS
Anwärter A1
Beiträge: 8
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 11:26

Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

Beitragvon NikS » Di 29. Jan 2019, 12:04

Guten Tag zusammen,
hat eigentlich jemand aktuelle Informationen von der Westerwaldbahn auf der Bindweide?
Evtl war ja jemand am vergangenen Wochenende bei der Sonderzugfahrt dabei und hat an der Werkstattführung teilgenommen?
Auf Videos war zu sehen das immer noch einige Schäfer-Güterwagen auf dem Hof standen und eine der V26 war auch zu sehen.
Außerdem stand wohl ein gelber Bauzug? auf dem Gelände.
Hat jemand Informationen was mit den übrigen Wagen und Fahrzeugen passieren soll und ob die Weba an dem Gleisanschluss zur Bindweide auch in Zukunft festhält ?

Westerwälder 44
Obersekretär A7
Beiträge: 287
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 15:50

Re: Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

Beitragvon Westerwälder 44 » Di 29. Jan 2019, 12:10

Moin moin
Die sicherste Methode etwas über die Weba zu erfahren, wäre direkt dort anzurufen.
Gruss Westerwälder
Hier könnte eine Signatur sein

Maurice
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 246
Registriert: So 15. Jan 2006, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

Beitragvon Maurice » Mi 30. Jan 2019, 10:39

@NikS

Die beiden V 26 auf der Bindweide haben keine Fristen mehr. Ich nehme an, das eine Exemplar wurde zum Anschauen & Fotografieren nach draußen gestellt, so sauber wie die war. Sind ja genug Menschen da oben gewesen am Samstag.
Die Schäfer-Wagen stehen halt noch ungenutzt da herum, was mit denen geschieht habe ich nicht gefragt, wahrscheinlich gehen sie in den Schrott.
Das gelbe Baugerümpel wird dort oben repariert, da gibt es eine lange Halle mit schwerem Kran und ordentlicher Werkzeugausstattung.
Bis Bindweide bleibt die Strecke natürlich erhalten und in Betrieb, schliesslich hat die WeBA dort oben ihren Betriebshof. Die weiterführende Strecke nach Weitefeld, auf der bis 2017 Güterverkehr stattfand, ist stillgelegt und soll entwidmet und abgebaut werden. Da ist ein Rad- und Wanderweg vorgesehen :-(

Maurice

NikS
Anwärter A1
Beiträge: 8
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 11:26

Re: Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

Beitragvon NikS » Mi 30. Jan 2019, 18:50

Das ist nämlich auch meine Sorge...
Die Frage ist wirklich wie lange die Gleise noch in einem betriebsfähigen Zustand bleiben. Unter den jetzigen Bedingungen wird sich eine Sanierung und Ertüchtigung ja wohl kaum lohnen.
Schließlich sind die einzig beiden Schienenfahrzeuge in Betrieb die beiden GTW die auf der Daadetalbahn verkehren. Deren Instandhaltung wird man mit Sicherheit notfalls aber auch anders durchführen können.
Die Reparatur des Bauzuges ist ja zumindest ein gutes Zeichen für die Zukunft der Werkstatt, das scheint sich ja tatsächlich noch zu rentieren und von anderen Unternehmen angenommen zu werden.

Interessant wäre zu wissen was die WeBa mit den V26 in Zukunft vor hat ? Aus eigenem Interesse behalten und zumindest den einen am Leben halten oder doch irgendwann an ein Museum oder an einen Verein abgeben ?
Von den Schäfer Wagen wurden 2 Stück ja zum Glück gerettet und haben im Westerburger Erlebnisbahnhof Einzug gehalten.
Hat die WeBa eigentlich noch den Zweiwege-Unimog ?
Und wird die an Schütz in Selters veräußerte Lok auch auf der Bindweide gewartet?

Das mit dem Radweg auf der Strecke nach Weitefeld habe ich auch gelesen, scheint aber wirklich noch weit in den Sternen zu stehen.
Zumindest ist nach meinen Informationen noch lange nichts entschieden diesbezüglich.

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3829
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

Beitragvon jojo54 » Mi 30. Jan 2019, 19:52

Nach einem zahlungspflichtigen Beitrag aus der Rhein-Zeitung vom 26.07.2018 ist der Radwegbau zwischen Bindweide und Weitefeld zumindest vorerst vom Tisch. Allerdings soll / wird das Bahngelände in Weitefeld überbaut (werden). Siehe auch Artikel vom 26.10.2018.

https://www.rhein-zeitung.de/region/lok ... 47474.html

https://www.rhein-zeitung.de/region/lok ... 88630.html

Was die beiden Jung-Loks betrifft, so würde man sich freuen, wenn ein Verein diese übernehmen würde.
So hieß es zumindest (unverbindlich) im Juli 2017.


MfG
jojo54

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7003
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Aktuelles von der Bindweide

Beitragvon eta176 » Do 31. Jan 2019, 17:35

Hallo in die Runde,
neben den beiden Weba-eigenen GTW der Daadetalbahn waren auch immer noch die GTW der HLB
zu Fristenarbeiten in der Werkstatt. Ob der Vertrag aktuell noch besteht, könnte ein Anruf bei Herrn
Schrei klären. Es bestanden auch Geschäftsbedingungen zur Firma HeringBau, was den Aufenthalt der
Gleisbaufahrzeuge erklären würde. Im "Arbeitsvorrat" für die Werkstattmitarbeiter ist auch immer
noch die HU für die ehem. Werks-Köf von Schaefer-Kalk, für die es bereits einen Vertrag mit dem AK
Aartalbahn gibt. Sie sollte für ein im kommenden Jahr anstehendes Jubiläum zur Verfügung stehen...

Die Werklok der Firma Schütz (Weba 6) ist derzeit nicht betriebsbereit. Sie war für Fristenarbeiten
allerdings im DB Regio-Werk Limburg und nach der Streckenkündigung nicht mehr bei der Weba. Es
müssten defekte Bauteile für die Achsgetriebe neu gefertigt werden, die bei der letzten HU (trotz
anraten der Lokfabrik) nicht erneuert wurden. Ob es zu einer Aufarbeitung kommt, ist derzeit frag-
lich. Allerdings hat man bei Schütz auch mit der aktuellen Ersatzlok (V60 der Rhein. Bahn) nur wenig
Freude. (Gründe: Instandhaltung seitens EVU / Bedienung durch Personal von DB Cargo.)
Es gibt Überlegungen, dass Schütz möglicherweise eine eigene, leistungsfähige Diesellok erwirbt, zu-
mal der eigene Wagenbestand für die werkinternen Coil-Transporte aufgestockt werden soll, um mehr
Material zwischen den Standorten Siershahn und Selters transportieren zu können. Die bislang vorhan-
denen Coilwagen haben jetzt auch die Zulassung für die einige hundert Meter DB-Netz-Gleise im Bahn-
hof Siershahn.
Gruß HaPe

NikS
Anwärter A1
Beiträge: 8
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 11:26

Re: Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

Beitragvon NikS » Sa 2. Feb 2019, 15:35

Super, danke für die detaillierten Infos !
Hört sich im Bezug zur WeBA Stammstrecke und der Werkstatt ja nicht so schlecht an was die Zukunft angeht.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1863
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

Beitragvon Dieselpower » Sa 2. Feb 2019, 15:52

Bitte genauer definieren, was sich da "nicht so schlecht anhört"!
Dort steht eine recht neue Werkstatt (2007 eröffnet), die vermutlich noch abbezahlt wird, momentan fast nur Buswartung macht, und nur über eine ziemlich marode, 11 km lange Nebenbahn erreichbar ist, für die man 30 Minuten ab Scheuerfeld braucht, einem Bahnhof, wo man nur durch Zickzack-Rangierfahrten und über zahlreiche Handweichen hin kommt. Ferner müssen die Tf über Streckenkunde und FV-NE verfügen, andernfalls wird ein Lotse benötigt.

Ich würde das vorsichtig als "suboptimal" bezeichnen, um einmal die Wortschöpfung von Gazprom-Schröder zu benutzen.

Wenn nicht die ersten 6 Kilometer bis Elben durch RWE subventioniert würden, weil bis dort Trafotransporte von/zu einem der größten Umspannwerke Europas verkehren, stände heute vermutlich schon ein großer Discounter auf der Fläche des Bf Scheuerfeld...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7003
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Aktuelles von der Bindweide (Weba)

Beitragvon eta176 » Fr 15. Feb 2019, 01:53

Aktuell sieht die Werkstattauslastung offenbar recht gut aus. Die Hering Bahnbau GmbH lässt derzeit
zahlreiche Bunkerwagen (Umbauzug) instandsetzen und untersuchen. Außerdem sind am 14.02.2019
auch zwei Hering-Schienenkräne nebst Schutzwagen auf der Bindweide eingetroffen, die ebenfalls in
die Werkstatt fahren (und nicht etwa den Abbauzug "darstellen").

Carsten Frank
Amtmann A11
Beiträge: 932
Registriert: So 7. Aug 2005, 15:14
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

Beitragvon Carsten Frank » Fr 15. Feb 2019, 10:45

Evtl. die beiden Krane die seit Wochen (ich meine schon über den Jahreswechsel) in Siegen (Bf. Eintracht) standen

Benutzeravatar
185ziger
Anwärter A1
Beiträge: 6
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 06:09

Re: Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

Beitragvon 185ziger » Mi 20. Feb 2019, 13:27

@Carsten: die KSW "werkelt" derzeit auch für Hering Bau an den Kränen. Die neu zur Bindweide gekommen sind, scheinen aber andere zu sein.

schotter
Schaffner A2
Beiträge: 41
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 18:45

Re: Aktuelles von der Bindweide (Weba) ?

Beitragvon schotter » So 10. Mär 2019, 20:26

Hier mal was Altes.
Elbbachtalbahn-1 (2).jpg
Dateianhänge
Elbbachtalbahn-3 (2).jpg
Elbbachtalbahn-2 (2).jpg
Zuletzt geändert von schotter am Di 12. Mär 2019, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Westerwald“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste