Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Reiner
Direktor A15
Beiträge: 3134
Registriert: Do 4. Aug 2005, 09:13

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von Reiner »

Damit dürfte die Anbindung der Brexbachtalbahn an die Rheinschiene, für die nächsten Jahre erst mal vom Tisch sein.

Gruß Reiner

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2092
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von Dieselpower »

Ich nenne das "vollendete Tatsachen schaffen" - Starke Schiene, Verkehrswende - wieder mal alles nur Blabla, der Kahlschlag geht lustig weiter....
Schnell alles rausreißen, bevor einer auf die Idee kommt, nicht bloß dämlich zu labern, sondern auch irgendetwas tatsächlich (wieder) zu nutzen.

Oder hat da wieder irgendeiner gedroht, sich anzuketten...? :roll:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7368
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Für Gartenschau 2026 ist Brexbachtalbahn unentbehrlich

Beitrag von eta176 »

Da die Planungen für eine neue Weiche begonnen haben und mit dem neuen Bürgermeister
und dem sehr innovativen "Ideenkino" (wurde jetzt sogar als europaweit beispielhaft ausge-
zeichnet!) durchaus wichtige und neue Akzente für Bendorf-Sayn gesetzt werden, bin ich da
ganz optimistisch. Allerdings müssen jetzt auch ganz intensiv die Planungen für eine neue
Verkehrsstation an der Rechten Rheinstrecke begonnen werden, sonst ist die LaGa rum, bis
DB Netz und DB StuS mit den Arbeiten fertig werden (siehe das "Desaster" in Oberwinter ...)
.

Antworten