Thyssenkrupp in Kerkerbach

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1376
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Thyssenkrupp in Kerkerbach

Beitragvon Rolf » Sa 21. Sep 2019, 23:42

Ich hänge es mal hier dran, was mit heute Abend zufällig in Steeden bei Schäfer-Kalk vor die Linse kam (nur Handy):

Bild

Bild

Carlo
Amtsrat A12
Beiträge: 1259
Registriert: Do 4. Aug 2005, 19:47

Re: Thyssenkrupp in Kerkerbach

Beitragvon Carlo » So 22. Sep 2019, 10:36

Rolf hat geschrieben:
Dr. NE hat geschrieben:V 60 mit 17 Kalkwagen? Bist Du Dir sicher mit "kalt"?

Wieso 17? Normalerweise sind es 11 oder 12


Hallo Rolf,

auf dem Bild zähle ich schon 16 Wagen - also 17 Wagen sind bestimmt möglich...

Bild

Gruß,
Carlo

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1376
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Thyssenkrupp in Kerkerbach

Beitragvon Rolf » So 22. Sep 2019, 10:43

Oh ja, danke für das Bild. Bei entsprechender Last macht Vorspann dann natürlich irgendwann Sinn. Aber die 218 kalt?

Dr. NE
Amtmann A11
Beiträge: 795
Registriert: Do 28. Jul 2005, 20:08
Kontaktdaten:

Re: Thyssenkrupp in Kerkerbach

Beitragvon Dr. NE » So 22. Sep 2019, 22:43

Laut Brohltalbahn war die 218 nicht kalt.
Bild Bild Bild Bild

Holger Schäfer
Amtsrat A12
Beiträge: 1129
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 07:43
Kontaktdaten:

Re: Thyssenkrupp in Kerkerbach

Beitragvon Holger Schäfer » Do 3. Okt 2019, 13:44

Hallo zusammen,

am Montag brachte die V60 wieder den Leerzug nach Kerkerbach
Bild

Bild

Die Werklok war zur Abholung des ersten Zugteils auch schon da
Bild

Die V60 drückte alle 12 Wagen ins Gleis 6
Bild

Bild

und machte sich auf den Rückweg
Bild

dann übernahm die Werklok die erste Hälfte des eingehenden Zuges und schleppte ihn zur Verladung
Bild

die zweite Übergabe nach Löhnberg
Bild

am Mittwoch dann kam 212 267 mit dem Leerzug
Bild

und kurz danach rollte die Löhnberger Übergabe gen Limburg
Bild
Gruß aus dem Lahntal

Holger

Benutzeravatar
AO74
Obersekretär A7
Beiträge: 286
Registriert: Di 27. Dez 2005, 14:17

Re: Thyssenkrupp in Kerkerbach

Beitragvon AO74 » Mi 30. Okt 2019, 20:22

Meinen Dank an die Bildeinsteller- hat mich dazu bewogen auch mal wieder an die Lahn zu fahren. Am 14.10. war es so weit; leider fiel an diesem Tag der BASF-zug aus :? Aber auch so war es ein gelungener Tag, der wohl keiner weiteren Worte bedarf. Also die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hat mich insbesondere gefreut die D7 und nen "alten Kumpel" mal wieder getroffen zu haben. :)
Gruß aus Ffm
Alex

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 632
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Thyssenkrupp in Kerkerbach

Beitragvon TroubadixRhenus » Do 6. Feb 2020, 20:31

Weil ich die Firma gewechselt habe sind die folgenden Fotos aus dem letzten Sommer für mich bereits "historisch"!

Zumindest wenn man mit der V90 "vorwärts" unterwegs war, vermisse ich die Fahrten schon etwas.

Hier irgendwo bei Laurenburg/Obernhof:

Bild

Bild

Das sollte bei Bad Ems sein:

Bild

In Fachingen - selbstverständlich mit Zug in Vollbremsstellung und angezogener Handbremse! :mrgreen:

Bild

Dausenau:

Bild

Bild

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7077
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Thyssenkrupp im unteren Lahntal

Beitragvon eta176 » Fr 7. Feb 2020, 12:41

Hallo Thomas,
sehr schöne Perspektiven, vor allem aus dem Führerstand!
Die erste Aufnahme ist zwischen Nassau und Dausenau (= im Hintergrund die Häuser) entstanden,
die zweite kurz hinter dem Kalkofener Tunnel mit dem (Block-) Vorsignal von Obernhof.
Neben dem bereits seit Jahren sehr schön sanierten Stellwerk in Bad Ems wird jetzt - wohl gerade
noch rechtzeitig vor dem Zusammenbruch des Dachstuhls - auch das ehem. Befehlsstellwerk vom
örtlichen Geschichtsverein gesichert und instandgesetzt.
Gruß
Hans-Peter


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast