Limburg: Gleis- und Weicheninstandsetzungen

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6802
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Limburg: Gleis- und Weicheninstandsetzungen

Beitragvon eta176 » So 12. Aug 2018, 14:58

In der von DB Netz regelmäßig herausgegebenen Liste der "Bauschwerpunkte" sind für den Bahnhof Limburg
für den Zeitraum vom 23.07.2018, 08:00 Uhr bis zum 01.10.2018, 18:00 Uhr "Gleiserneuerungen mit BR und PSS"
angekündigt. Während die Abkürzung PSS für den Einbau einer PlanumsSchutzSchicht steht, habe ich mit BR
so meine Schwierigkeiten :?

Nachdem es bis zum 12.08. keine (sichtbaren) Bauaktivitäten gab, erfolgten in der letzten Woche umfangreiche
Lkw-Lieferungen der Spedition TRANSA vom DB-Schwellenwerk Schwandorf zur alten Ladestraße am Bhf. Limburg.
Derzeit stehen dort schon mehrere Lieferungen mit Holzschwellen für Weicheninstandsetzungen. Dank der guten
Beschriftung kann man die zukünftige Verwendung der Schwellen nachvollziehen :wink:

Die nachfolgenden Weichen liegen alle in den Hauptgleisen des Bahnhofs (westliches Bahnsteigende) und er-
halten unterschiedlich viele Neuschwellen:
W29 > 35 Stck
W30 > 30 Stck
W31 > 33 Stck
W32 > 24 Stck
W34 > 31 Stck
W35 > 14 Stck
W36 > 19 Stck
Die Weichen der 200er-Reihe befinden sich im Güterbahnhof (Bereich Bahn-Logistik-Zentrum Obel). Dabei
führt die Handweiche 224 in das bereits seit längerem mit Sh2-Tafel gesperrte Gleis 075, das hoffentlich ge-
meinsam mit der Weiche instandgesetzt und wieder nutzbar gemacht wird ...
W209 > 31 Stck
W212 > 17 Stck
W219 > 16 Stck
W221 > 19 Stck
W224 > 15 Stck

Fdl Sayn
Hauptsekretär A8
Beiträge: 321
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 09:38

Re: Limburg: Gleis- und Weicheninstandsetzungen

Beitragvon Fdl Sayn » So 12. Aug 2018, 19:33

BR = Bettungsreinigung :)

Gruß
Fdl Sayn

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6802
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Limburg: Gleis- und Weicheninstandsetzungen

Beitragvon eta176 » Do 6. Sep 2018, 10:22

Danke für die Erläuterung zur Bettungsreinigung! Darauf hätte man eigentlich kommen können... :wink:

Auch Anfang September hatten die Arbeiten noch nicht begonnen, allerdings stehen seit wenigen Tagen
immerhin ein Zweiwegebagger und Skl-Anhänger der Firma Falkenhahn auf der Ladestraße. Zwischenzeit-
lich müssen weitere Lkw auch neue Stahlschwellen und für weitere Weichen noch einzelne Holzschwellen
angeliefert haben. Wollen wir hoffen, dass es denen nicht auch so geht, wie etlichen anderen neuen Holz-
Weichenschwellen, die bereits seit Jahren im Material- ähh Stofflager entlang der Ladestraße vergammeln.
Gruß HaPe


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast