Nürnberg 2017

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 437
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon eifelhero » So 15. Jan 2017, 20:09

Das hier ist der Lenz in Spur 0.
Da es den Wagen in H0 von Roco und in Spur 0 vom Lenz gibt,
ist meine Frage, gab es den wirklich, oder wieder ein wildes Phantasieprodukt?
Bild
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 936
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon bigboy4015 » So 15. Jan 2017, 22:06

Tenhaeff gibt es heute noch in Ellern. Ein Großunternehmen.
Und die waren früher Holzindustrie Hunsrück.
Ein Vorbildfoto habe ich nie gesehen. Wobei ich die separaten runden Tafeln für ein Fantasiemodell bisserl to much finden würde.

Lass mich aber gern eines besseren belehren...

PS: Beim stöbern entdeckt das das Lenz Modell von 2015 ist.
Oder damals schonmal geliefert wurde.

Der vor der Halle stehende Lkw Hänger hat eine nahezu identische Lackierung:
http://www.walter-antiquariat.de/WebRoo ... img739.jpg
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

eifelhero
Inspektor A9
Beiträge: 437
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon eifelhero » So 15. Jan 2017, 23:06

Es ist aber kein Privatwagen?
Ein normaler DB Wagen mit Werbung ?
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 936
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon bigboy4015 » Mo 16. Jan 2017, 12:14

Schon ein DB Wagen, der aber der Fa. Holzindustrie Hunsrück zugeordnet war.
Gekennzeichnet mit dem Wort "Heimatwagen".
Der Wagen war so fest dem Bahnhof Ellern zugeordnet und lief leer direkt wieder nach Ellern zurück.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Holger Schäfer
Amtsrat A12
Beiträge: 1007
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 07:43
Kontaktdaten:

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon Holger Schäfer » Sa 21. Jan 2017, 08:42

Fleischmann bringt ein Modell der 225 091, die auch eine Zeit lang in Westerwald und Lahntal unterwegs war: http://www.modellbahnshop-lippe.com/pro ... odukt.html
Gruß aus dem Lahntal

Holger

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2834
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon jojo54 » Sa 21. Jan 2017, 10:07

Die Brawa-Neuheiten 2017 sind online eingestellt. Beachtlich, was da wieder angeboten wird.

Für den N-Bahner kommt endlich der Gos 245 / 253.

https://www.brawa.de/fileadmin/Kundenda ... 017_DE.pdf

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 739
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon Steffen » Sa 4. Feb 2017, 18:26

Hallo,

der Wagen der Hunsrücker Holzindustrie ist vorbildgerecht. Ein Vorbild-Foto dieses Wagens war am Lenz Stand auf der Messe zu bestaunen.
Leider hat Roco im Gegensatz zu Lenz nicht das richtige Grundmodell im Fundus.
Es müsste ein Glr22 sein, Roco liefert üblicherweise einen Wagen der Bauart Glmhs38. Die Unterschiede sind zwar minimal (Diagonalstreben nach unten zum Rahmen etwas verlängert, keine Eckfeldverstärkungen), aber doch relativ offensichtlich.
Diese Änderungen hat Roco witzigerweise auf dem Katalogfoto passend per Bildbearbeirung angepasst. Ob für dieses Modell tatsächlich die Form geändert wird, wage ich zu bezweifeln, aber lasse mich gerne postiv überraschen.
Viele Grüße
Steffen

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2834
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon jojo54 » Mi 5. Jul 2017, 09:29

Roco hat jetzt in HO jetzt den gedeckten Güterwagen der Holzindustrie Ellern, Hunsrück, auf den Markt gebracht.

Gesichtet bei der Firma Schmidt in Wissen.

https://www.schmidt-wissen.de/Neuheiten ... td25rveuub

MfG
jojo54

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 936
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon bigboy4015 » Mi 5. Jul 2017, 12:00

Ich hab den Hunsrücker Wagen schon zuhause.

Die Aufschriften an den Stirnwänden fehlen (natürlich - denn was hat der Hunsrück mit Magdeburg zu tun). Die Runden Schilder sind aus Metall und müssen extra angeklebt werden.
Werde ich in aller Tradition mit hauchdünnem doppelseitigem Klebeband machen...
Sieht wirklich gut aus.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Benutzeravatar
Nico
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 222
Registriert: So 13. Nov 2005, 14:51

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon Nico » Do 6. Jul 2017, 14:43

Hallo,

seit letztem Wochenende ist der Wagen auch bei mir im Einsatz: Ein schnelles Handy-Bild

Bild

Und noch ein Foto in voller Breitseite:

Bild

Der G/P Wechsel ist leider Rot ausgeführt, aber es gibt ja Gelb zum Pinseln.. :lol:


Leider momentan nicht so die MoBa Zeit..Bei Gelegenheit noch mal was mehr von Boppard.

Gruß, Nicolai




1Foto hinzu gefügt
Zuletzt geändert von Nico am Do 6. Jul 2017, 16:09, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

IG Nationalparkbahn
Hunsrück Hochwald

Benutzeravatar
Nico
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 222
Registriert: So 13. Nov 2005, 14:51

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon Nico » Do 6. Jul 2017, 15:14

Hallo!

Noch eine Neuheit von Piko: E40 497

Der erste Eindruck ist nicht schlecht! Das Untersuchungsdatum der Maschine ist der 21.10.1964
Nach dem Öffnen des Gehäuses (Die Platine macht einen sehr aufgeräumten Eindruck) und dem Einstecken des Dekoders,
sind noch ein paar Einstellungen vorzunehmen.
Im "Rangiergang" muss noch das 2. Spitzenlicht eingeschaltet werden und die Motoranpassung muss noch erfolgen.
Die HG wird vermutlich zwischen 80 und 90 Km/h festgelegt werden. Das ist für's Auge angenehmer, den Zug zu beobachten, wie er über die Anlage fährt.
Die Schlussbeleuchtung ist getrennt, jeder Fahrtrichtung schaltbar. Sinnvoll bei LZ Fahrten.
Habe mich für ein ESU LoPi V4 entschieden. Mit den Werkseitigen Einstellungen läuft die Lok schon ganz passabel.
Den Stromabnehmer habe ich durch einen kleinen Bronzedraht in der Höhe fixiert, sodass er später immer ca. 1mm - 0,5mm unter der später durchgespannten Fahrleitung läuft.
Das hat den Vorteil, im Gleiswendel nicht nach oben zu schießen und gegebenenfalls abzureißen.

Nach den Einfahrrunden habe ich dann die Lok mit einem 35 Wagenzug bespannt und diese ist ohne Probleme, ca. 30 Minuten, über die Anlage gefahren.

Hier ein Bild am Stellwerk Boppard Nord:

Bild


Beim Umsetzen am BW Gleis:

Bild


Die Pufferbohle wird höchstwahrscheinlich noch um die Bohrungen für die Bremsschläuche und Zughaken erweitert und die Zugfunkantenne ist bei Ep3 etwas zu viel des Guten.
Die zwei Punkte währen vielleicht ein Verbesserungsvorschlag für Piko.

Aber für meinen Geschmack, eine tolle Lok!

Viel Spaß, mit den ersten Eindrücken der Lok.

Gruß, Nicolai
Bild

IG Nationalparkbahn
Hunsrück Hochwald

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2834
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Nürnberg 2017

Beitragvon jojo54 » Mo 24. Jul 2017, 11:10

Der gedeckte Güterwagen von der Holzindustrie Hunsrück ist jetzt auch in Spurweite "0" von Lenz lieferbar.

MfG
jojo54


Zurück zu „Modellbahnforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste