Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 763
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Sa 1. Jun 2019, 19:12

Für die Kabelkanale habe ich eine Schlitz gemacht mittels eine Schraubendreher:

Bild

Alles festgeleimt. Nach eine Stunde Schottersteine hinein und alles ein bisschen mittels eine Make-up-Brüste anstampfen/fegen/saubern:

Bild

Mit eine Sprühflasche anfeuchten und 1:1 Wasser:Buchbinderleim hinauf drüppeln:

Bild

Hier ist die Schraubendreher an die Arbeit:

Bild

Wenig später trocknet auch hier die Leim:

Bild

Danach habe ich die Bahnsteig verspachtelt:

Bild

Hier aus eine andere Blickrichtung:

Bild

Wenn es trocken ist werde ich alles mal saubern und etwas planer schleifen. Und Farben.
Und danach mal sehen was ich weiter damit mache :)

Reinout

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 662
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon eifelhero » Sa 1. Jun 2019, 21:55

Wegen deiner Lokbreite,
kauf dir keine 50er von Fleischmann, die ist noch breiter. :shock:
Und ansonsten top job. :)
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 763
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Sa 1. Jun 2019, 22:03

:) Ich habe schon vier roco fünfziger, also werde ich mich wahrscheinlich nie nach eine Fleischmann umsehen :)

Ich habe eine Fleischmann 94er, ich erwartete eigentlich, das wäre der breiteste Lok. Aber die roco 57er war schlimmer.

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 763
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Di 4. Jun 2019, 18:27

Mittels eine dicke Stift habe ich mich Gedanken gemacht über die Landschaft rundum mein Bahnhofsgebäude:

Bild

Problemstelle ist die nur 4cm breite Raum für die Bahnhofstraße:

Bild

Ist schon gut, doch. Es ist ein Problem das einfach da ist und nicht lösbar ist. Entweder ich baue meine Bahn im nicht-ganz-großen Dachboden, oder ich baue meine Bahn nicht :D Also: einfach akzeptieren, diese Platzprobleme und Nahte und Spalten und ab-und-zu-schräge Himmel. Es sieht dennoch gut aus :)

Neue Version, jetzt mit Bushaltestelle:

Bild

Etwas 5mm foamboard wegen die benötigte dicke. Darauf kann ich gleich ein neues Lageplan zeichnen:

Bild

Graues Papier als (etwas raue) Untergrund für die Asfaltfarbe die ich später hinüber schmieren werde. Und 3mm Foamplatte als Bürgersteig. Das werde ich auch mit Asfaltfarbe bepinseln. Ich glaube, in Deutschland werden Bürgersteige auch oft mit Asfalt bedeckt?
Wahrscheinlich werde ich die Farbe dafür etwas dunkler oder lichter anmischen zum besseren Unterschied gegenüber die Straße.

Bild

An die Rechterseite habe ich ähnliches getan. Nur habe ich dort überall die 3mm blaue Platte benutzt. Hier kommen einige Parkplatze:

Bild

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 763
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Di 18. Jun 2019, 23:33

Gestern hab ich schnell zwischendurch noch etwas Asfaltfarbe (teils nur als Grundfarbe für eine spätere Nachbehandlung) auf die Straße, Bürgersteig und Bahnsteig geschmiert:

Bild

Bild

Die Bahnsteig, dort werde ich noch Steinchen als Splittbelag dazu geben.

Die erste Abbildung zeigt leider auch eine - ganz neue - Fleck auf dem gelben Gebäude....
Ein Vorteil: jetzt weiß ich die Höhe und Stelle eine der Bäume auf dem Bahnhofsvorplatz :D

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 763
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Mo 24. Jun 2019, 22:49

Mensch, es war warm im Dachboden.... Mein T-Shirt ist nasser als meine Bahnsteige!
Ja, ich habe heute meine Bahnsteige etwas besser im Form gebracht mittels feine Schottersteinchen und wasser und verdünnte Holzleim.

Die Steinchen, noch trocken:

Bild

Mittels eine Make-Up-Brüste hab ich die Steinchen in Form gebracht. Besonders wichtig war es um alle Steinchen unterhalb das Niveau des Bahsteigrandes zu kriegen.

Dieselbe Steinchen, jetzt nass und mit Holzleim:

Bild

Die Steinchen sind von Spurenwelten:

Bild

Links des Bahnhofsgebäude:

Bild

Rechts des Bahnhofsgebäude:

Bild

Sobald es trocken ist werde ich mal sehen wie ich weiter mache. Sind die Übergange schön genug? Soll die Farbe nachgebessert werden? Usw :)

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 763
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Di 25. Jun 2019, 18:51

Ich fühle mich eher "verrückt" statt "mutig" :) Jedenfalls trocknet alles ganz schnell :)

Was mich nicht gefällt, das sind die Ränder des Bahnsteiges. Ich dachte, das sieht ein bisschen Asfalt-artig aus, aber so etwas mag ich nicht:

Bild

Darum habe ich sehr feines Sand/Schotter auf die leere Stellen gestreut. Befeuchten war schwer, weil die große Wassertropfen die dünne Schicht von kleine Körner aufwirbelt.... Also hab ich nachgebessert und danach das Leim/Wassergemisch darauf getröpfelt:

Bild

Im ersten Bahnsteig hab ich ein paar Löcher gedrückt (mit eine Schraubendreher) für die noch fehlende Rollenkasten (nur die Deckel sind sichtbar):

Bild

Am Ende des Bahnsteiges gibt es ein größeres Deckel: das ist eine Umlenkrolle weil die Leitung dort leicht Abbiegt:

Bild

Morgen mal sehen wie es trocken aussieht und was ich jetzt nachbessern soll :)

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 763
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Di 25. Jun 2019, 18:55

Ich sah soeben dieses Bild:

Bild

Auch in Uersfeld hat man die Bahnsteig mit leichtfarbiges Material ausgebessert! Komisch.

Reinout

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3882
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon jojo54 » Di 25. Jun 2019, 20:33

reinout hat geschrieben:Ich sah soeben dieses Bild:

Bild

Auch in Uersfeld hat man die Bahnsteig mit leichtfarbiges Material ausgebessert! Komisch.

Reinout


Das ist nicht "Komisch", das war in den achtziger Jahren so. Nur billig und das nötigste und so war dann auch das Ergebnis.
Auf vielen anderen Bahnhöfen und Haltepunkten war das auch so gewesen.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 763
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Di 25. Jun 2019, 23:22

Mit "komisch" meinte ich das ich erst nachdem ich das helle Schotter benutzt hatte, ein dazu passendes Vorbild fand. (Es ist meine eigene Foto, aber dieses Detail hatte ich noch nicht bemerkt).

Aber du hast recht, solche Sachen sind in Wirklichkeit nicht richtig komisch.
Es gibt einige Bilder der Mosel-Maare-Bahn wobei die Bahnsteigkanten gerade modernisiert waren: einige Monate oder Jahre bevor das Ende. Die Modernisierung war, laut Fotobeischrift, eine gute Indiz dafür das eine Strecke bald stillgelegt würde...

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 763
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Sa 29. Jun 2019, 21:10

Auch bei mir in die Niederlande war es 30+ Grad, aber ich bin doch nach die große Modelspurbörse in Houten (NL) gefahren (mit dem Rad, das war noch erträglich) und hab noch einiges gekauft.

Bild

Links oben eine Artitec LKW der speziel für mein Niederländische "Heimatforum" produziert wurde. Es war eine LKW der "SRV" organisation, die hatten typisch Holländische SRV-wagen, eine Art fahrende Supermarkt. Der passt also total nicht bei meine Modellbahn, aber OK :)
Eine roco clean Wagen. Ich hab schon einer, aber es ist eine alte und es misst eine Feder...
Und noch ein Zeitschrift über Thüringen (Teil 2, ich habe Teil 1 schon).
Ein Buch über Landschaftsbau (von "Langemesser", also OK).

Bild

Wieder sehr feines Schotter. Etwas dunkler, also für die Gegend rund um die Lokschuppen.
Vier Bausätze für Laternen. N, damit sie etwas feiner sein.
Milliput. Ab und zu wird es genannt. Mal sehen was ich damit machen kann.
Zwei mal Noch Lasercut-etwas. Bordsteinkanten und eine Gleisübergang.

Das warme Wetter konnte mich nicht von meine Modellbahn fernhalten. Es trocknet einfach so gut mit dieses Wetter... :fool:

Bild

Holzleim um die Gleisübergang fest zu kleben.

Bild

Hier ist die ganze Gleisübergang fertig. Das Mittelteil habe ich etwas erhöht, sonst war es zu niedrig.

Bild

Auch habe ich etwas gepinselt.

- Das Braun als Grundfarbe für etwas Grünzeug.

- Die beschädigte und von Spachtelmasse verschmutzte Bahnsteigkanten.


Reinout

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 763
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » So 30. Jun 2019, 20:56

Die braun gepinselte Teile hab ich jetzt mit "woodland scenics turf" versehen. Und an die linker Seite hab ich eine zweite Gleisübergang gebastelt:

Bild

Rechts gibt es auch eine erste Untergrund fürs Bewuchs:

Bild

Alles ist am trocknen, die Staubsauger soll noch drüber :)

Reinout


Zurück zu „Modellbahnforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste