Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 672
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » So 27. Jan 2019, 22:05

Also, Schneefanggitter!

Bild

Und noch eine Mülldingbums. Und eine Zaun:

Bild

Jetzt noch die Briefkasten und Sirene, dann ist es fertig :)

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 672
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Mo 28. Jan 2019, 23:53

Briefkasten und Sirene. Ich habe freundlicherweise die Normblätter der "E57" Sirene (der jedenfalls in Uersfeld aufs Dach sichtbar war) einsehen dürfen und die relevante Maßen ermittelt. Originalmaßen zwischen Klammer, abgerundet in h0 davor. Alles in mm:

Bild

Ich habe es viel einfacher gemacht. Eine 1.8mm Messingrohr (ich hatte kein 2mm). Eine 2mm dicke Kunststoffplatte zum 4mm Durchschnitt (ungefähr rund....) als eigentliche Sirene geschnitten. Und eine Sattelitenschüssel mit fast die richtige Durchschnitt aus die Faller-Set woraus ich die Schneefanggitter entnommen hatte. Die Schüssel ist eigentlich ein mm zu flach, aber was soll es :)

Bild

Die Farbe trocknet jetzt, morgen werde ich ihm einbauen.

Die Briefkasten ist schon fertig:

Bild

Nur noch die Sirene... :D

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 672
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Di 29. Jan 2019, 23:34

Mein Bahnhofsgebäude ist fertig!

Die Sirene ist "gepflanzt". Und zwei Tauben haben sich auch hingesetzt:

Bild

Einige Löcher beim Verladebahnsteig habe ich mit etwas Grünzeug gedichtet:

Bild

Und.... danach hab ich mein Bahnhofsgebäude endlich in Kelberg aufgestellt. Ein bisschen provisorisch, weil ich noch etwas vom Schotter abschaben soll. Und die Beleuchtungsdrahtverhau braucht noch ein Loch, wodurch die Grundplatte etwas schief steht :)

Dennoch: genieße die Bilder!

Bild

Bild

Bild

Bild

Reinout-der-Zufriedene :D

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 596
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon eifelhero » Mi 30. Jan 2019, 18:08

Hallo Reinout,
die Mühe hat sich gelohnt.
Du hast ein klasse Modell gebaut. :)
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 672
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Do 7. Feb 2019, 22:59

Einige Wochen her gab es wieder eine Modellbahnausstellung in Rijswijk (NL). Davon hab ich mich eine Videozusammenfassung gemacht:

https://vimeo.com/315747831

Reinout

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 672
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Beitragvon reinout » Di 12. Feb 2019, 01:01

Heute traf der letzte Lok ein der für mein 1970-Eifelquerbahn-Thema brauchbar ist:

Bild

Ein 50er mit Wannentender! Jetzt habe ich alle drei Tenderarten.
Es ist ein zu frühe 50er, so ohne "Ohren" und ohne drittes Licht und ohne Vorwärmer (und dafür mit zwei Strahlpumpen). Das kann ich nachbessern (einiges an Weinert-kleinzeug habe ich schon bestellt). Die Vorwärmer, die habe ich noch nicht bestellt. Ich fürchte aber, es gab in 1970 keiner mehr in Mayen ohne Vorwärmer :)

Auch schön: ein Ük Führerhaus, das hatte ich noch nicht.

Meine vier 50er:

Bild

Bild

Zwei DSDS, zwei SD (D=Dom, S=Sandkasten).
Zwei Kabinentender, ein Wannentender, ein normale Tender.
Drei mal Normalführerhaus, ein Ük ("ÜbergangsKriegsbauart").
Alle vier ein Speicherrad-vorlaufachse, aber ich hab noch ein Vollrad irgendwo herum liegen.
Ich glaube, es gibt drei unterschiedliche Rauchkasttüren. Das soll ich mich noch etwas genauer ansehen :)

Also ziemlich viel Unterschieden! Ich werde meine Eifelquerbahn-photo-CDs mal genauer ansehen und versuchen vier passende Maschinen vom BW Mayen Ost zu finden.
Vielleicht ist es auch möglich, Teile zwischen die Roco Loks umzuwechseln: dass soll ich mal probieren.

Reinout


Zurück zu „Modellbahnforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste