[CA] Mit Viarail durch Ostkanada III: Kingston+Ottawa (m.v.B.)

kcp
Oberschaffner A3
Beiträge: 92
Registriert: So 29. Jan 2012, 09:11

[CA] Mit Viarail durch Ostkanada III: Kingston+Ottawa (m.v.B.)

Beitragvon kcp » Fr 24. Mär 2017, 19:38

Hi,

die nächste Runde sind Bilder aus Kingston und Ottawa. Die beiden Städte waren auch die nächsten Stops der Tour.

Kingston

Auf der Fahrt nach von London Kingston mußte ich in Toronto umsteigen. Da wir (mal wieder) hinter einem Güterzug herzuckeln durften, blieben von meinem 45min Umsteigezeit in Toronto am Ende noch rund 10 übrig.

Zwei Schnappschüsse aus dem Fenster während der Fahrt:

Bild

Bild

Der Bahnhof von Kingston liegt recht weit von Downtown weg, sodaß ich mit dem Bus zum Hotel gefahren bin. In einem Land, wo man ständig die Plastikkarte zum Zahlen zückt, scheint der ÖPNV die letzte Bargeld-Domäne zu sein. Tickets im Bus nur gegen Bares (und zwar in Münzen!). Wechselgeld bekommt man auch keines - entweder man hat es passend oder man "spendet" den Verkehrsbetrieben was.

Nach 20min Fahrt war ich in Downton Kingston. Kingston war auch der kälteste Teil des Urlaub mit -15°, die sich dank Wind nochmals ordentlich kälter anfühlten. Dazu aber blauer Himmel und Sonne. Das Eis am bzw. auf dem Wasser läßt erahnen, daß es kalt war

Bild

Bild

Bild

Die Morgensonne bescheint eine Dampflok an der Waterfront. Im alten Bahnhof rechts sitzt jetzt die Touristeninfo

Bild

Morning has broken

Bild

Mal ein Via Bahnhof von innen. Die Ticketschalter

Bild

und der Wartebereich

Bild

Bei der Fahrt vom und zum Einkaufen gab es die Möglichkeit Via Zügen aufzulauern

Bild

Morgens kommt ein Zug aus Toronto der aus zwei Garnituren besteht und dann später getrennt wird: Ein Teil fährt nach Ottawa (mit dem bin ich ein paar Tage später gefahren) und der andere nach Montréal.

Bild

Damit man seinen Wagen findet, waren Abschnittstafeln am Bahnsteig

Bild

Am Bahnhof stand dieser Auflieger mit CN Werbung

Bild

Mit einer Fähre kann man nach "Wolf Island" übersetzen

Bild

Diese Art des "Wildwechsels" dort hat mich schmunzeln lassen

Bild

Klappbrücke

Bild

Im Sommer/Herbst ist Kingston wesentlich eindrucksvoller, weil man dann Bootstouren zu den "Thousand Islands" machen kann. Ich habe den Aufenthalt vor allem für Spaziergänge am Wasser genutzt

Ottawa

Mit einer aufgemöbelten LRC Garnitur ging es die Hauptstadt Kanadas

Bild

Beim Spaziergang durch die Stadt fällt auf, daß an jedem zweiten Gebäude "Government of Canada" und "Gouvernement du Canada" steht. Ottawa nimmt das mit der Zweisprachigkeit sehr ernst.

Bild

Weithin sichtbar der Turm des Parlamentsgebäudes

Bild

Von der anderen Seite versteht man auch, warum die Gegend "Parliament Hill" heißt. Das kirchenähnliche Gebäude ist die Bibliothek.

Bild

Ich hatte es nur leider verpeilt bei der Parlamentsführung die Kamera mitzunehmen, daher habe ich keine Bilder aus dem Inneren des Parlaments. Führung ist sehr zu empfehlen: Allein die Bibliothek ist den ganzen Sicherheitskontrollenheckmeck schon wert.

Blick vom Parliament Hill auf die "Pont Alexandria Bridge"

Bild

Nachttripel vom Parliament Hill: Links die National Gallery (da habe einen regnerischen Nachmittag verbracht), die katholische Kathedrale in der Mitte und rechts die amerkanische Botschaft

Bild

Die blaue Decke in der Kathedrale hat was

Bild

Lichtspiele auf einer Säule

Bild

Und wieder Zweisprachigkeit: Im Meßplan war angegeben in welcher Sprache die Messe gehalten wird. Ich bin zur Vorbereitung auf Montréal in eine franzsösche gegangen und mußte danach sagen: Das Franko-Kanadier-Französisch ist schon gewöhnsbedürftig.

Teil des ÖPNV von Ottawa ist neben vielen Buslinien der O-Train

Bild

In der Anfangszeit bestand der Fuhrpark aus Desiro-Triebwagen, jetzt sind es Coradia LINT. Zug am Endhalt "Bayview"

Bild

Los gehts (gefahren wird im 12min Takt)

Bild

Bild

Bild

Zugkreuzung

Bild

Die O-Train Linie heißt jetzt "Trillium Line", weil mit der "Confederation Line" eine Stadtbahnlinie im Bau ist und der Name O-Train der Sammelbegriff für beide ist. An der Station "Bayview" wird man zwischen beiden Linien umsteigen können. Die Stadtbahn soll 2018 in Betrieb gehen. Da ist noch ein wenig was zu tun (Blick auf die Trasse)

Bild

In der Innenstadt verläuft die Linie im Tunnel und nur die Bauzäune künden von dem was kommt (die waren natürlich auch zweisprachig)

Bild

Die Linie wird auch den Bahnhof mit der Innenstadt verbinden. Die Station am Bahnhof nimmt Gestalt an und Schienen liegen auch schon

Bild

Bild

Zum Schluß noch bahnfreie Gemischtwaren. Schönes Fenster in der anglikanischen Kathedrale

Bild

Feuertreppe

Bild

St. Patrick hat natürlich grüne Kerzen

Bild

Das hier hieß auf dem Stadtplan "Rideau Falls". Ich hätte da etwas mehr erwartet ;-).

Bild

Fließendes trifft Schnee und Eis

Bild

Um jetzt noch den zwangsläufigen Kalauer los zu werden: Ottawa heißt Ottawa, weil da ma ein Otta war ;-).

Das wars für erste. Prochain arrêt: Montréal.

Hoffe es hat bis hierher gefallen.

Cheers
Charly

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1616
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: [CA] Mit Viarail durch Ostkanada III: Kingston+Ottawa (m.v.B.)

Beitragvon Dieselpower » Sa 25. Mär 2017, 19:35

Kleine Korrektur...
Der ursprüngliche Fuhrpark des O-Trains bestand nicht aus Desiros, sondern aus Bombardier-Talent, baugleich mit unserem 643.
Das fand ich schon schrecklich genug. Daß dort jedoch inzwischen auch die LINTplage Einzug gehalten hat, ist noch schlimmer.
Ob man den Umstieg auf das Gerümpel schon bereut hat?
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

kcp
Oberschaffner A3
Beiträge: 92
Registriert: So 29. Jan 2012, 09:11

Re: [CA] Mit Viarail durch Ostkanada III: Kingston+Ottawa (m.v.B.)

Beitragvon kcp » So 26. Mär 2017, 08:09

Danke für die Desiro-Talent-Korrektur.


Zurück zu „Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste