[BE] Antwerpen: Bahnhof, Premetro und Tram (mvB)

kcp
Oberschaffner A3
Beiträge: 94
Registriert: So 29. Jan 2012, 09:11

[BE] Antwerpen: Bahnhof, Premetro und Tram (mvB)

Beitragvon kcp » Di 27. Nov 2018, 10:21

Hallo,

ich habe bei einer Dienstreise zu einer Konferenz nach Antwerpen die Kamera eingepackt, um morgens und abends ein paar Eindrücke zu sammeln.

Antwerpen Centraal

Eine architektonische Perle: Der Bahnhof Antwerpen Centraal. Die Fassade in Richtung "Konigin Astridplein" (der komische Bus stört ein wenig :-))

Bild

Blick von "De Keyserlei" bei Tag und Nacht

Bild

Bild

Im Inneren gibt es Gleise auf 3 Ebenen: Zwei Ebenen mit Sackgleisen und Durchgangsgleisen im Tiefgeschoß. Blick in die Bahnhofshalle zu verschiedenen Tageszeiten

Bild

Bild

Sackgleise auf der obersten Ebene

Bild

Mein persönlicher Favorit sind die Sackgleise auf der mittleren Ebene. Das blaue Licht hat was

Bild

Zoom auf eine Desiro-Mainline-Doppeltraktion auf der Mittelebene

Bild

Die Durchgangsgleise im Tiefgeschoß ohne und mit Zügen

Bild

Bild

Diese Uhr ist das Erste was man sieht, wenn man mit der Rolltreppe vom Tiefgeschoß nach oben fährt

Bild

Die Eingangshalle

Bild

Blick von der Treppe der Eingangshalle

Bild

Aktuell gibt es auf Arte eine Sendereihe "Bahnhofskathedralen" über verschieden europäische Bahnhöfe. Anterpen ist auch mit dabei. Episode gibt es in der Mediathek: https://www.arte.tv/de/videos/065833-003-A/bahnhofskathedralen-europas-reise-palaeste. Die anderen Bahnhöfe der Reihe sind London St Pancras, Mailand, Paris Gare de Lyon und Budapest.

Tram und Premetro

In Antwerpen hatte man den Plan erst die (schmalspurige) Straßenbahnen in Tunnel zu verlegen und dann später von Straßenbahn zu richtiger (Normalspur) Metro umzubauen. Der letzte Teil ist nie passiert (wenn ich es richtig weiß, gab es ähnliche Pläne noch in anderen belgischen Städten und nur Brüssel hat man Umbau zu Metro jemals gemacht). Die unterirdischen Stationen tragen immer noch den Namen "Premetro" und zum Teil sind Schwellen verbaut, in denen schon Platz für ein Normalspurgleise vorgesehen ist. Außerdem hatte man so hochgreifende Pläne, daß es im Stadtgebiet Tunnel gibt, die seit Jahren/Jahrzehnten stehen, aber nie einen Zug gesehen haben, weil das Geld ausging. In den letzen Jahren hat sich beim Netzausbau was getan und es wurden Tunnelstücke in Betrieb genommen.

Diese Würfel mit dem Premetro-Logo weisen den Weg zu den unterirdischen Stationen

Bild

Premetro "Meir"

Bild

Premetro "Astrid" (zumindest, wenn ich mich recht erinnere)

Bild

Direkt um die Ecke vom Hotel an der Haltstelle "Centraal Station" ließen sich verschieden Typen von Straßenbahnfahrzeugen ablichten. Rustikal trifft modern

Bild

Trams in der Morgendämmerung und am Abend

Bild

Bild

Bild

Anzeiger, wenn die nächste Bahn fährt, gibt es in verschiedenen Formen: Rustikal, funktional

Bild

Modern, aber eher unpraktisch mit dem vielen weiß

Bild

Ganz modern mit mehr Kontrast und die Balken entschädigen ein wenig für die kleine Schrift

Bild

Als jemand der beruflich mit der Programmiersprache Java und Linux zu tun, mußte ich grinsen, als ein defekte Tickentwerter für Smartcards offenbarte, daß da Linux und Java mit im Spiel sind:

Bild

Daneben hat Antwerpen auch viel an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zum Beispiel die "Onze-Lieve-Vrouwekathedraal" am "Groenplaats"

Bild

Gleich nebenan dem Bahnhof liegt der Eingang nach Chinatown

Bild

Soviel in aller Kürze aus einer (nicht nur bezogen auf die Bahn) sehr sehenswerten Stadt.

Grüße
Charly

Benutzeravatar
Heiner Neumann
Amtmann A11
Beiträge: 967
Registriert: Di 17. Feb 2009, 16:21

Re: [BE] Antwerpen: Bahnhof, Premetro und Tram (mvB)

Beitragvon Heiner Neumann » Di 27. Nov 2018, 15:21

Nichts gegen die Kathedrale "Unserer Lieben Frau", aber der Hauptbahnhof ist definitiv ebenso eine Kathedrale, eben eine Kathedrale des Reisens.

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!

Benutzeravatar
reinout
Oberinspektor A10
Beiträge: 608
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: [BE] Antwerpen: Bahnhof, Premetro und Tram (mvB)

Beitragvon reinout » Di 27. Nov 2018, 21:15

Es muss gesagt werden: man hat da in Belgien gute Arbeit geleistet bei die Bahnhofsumbau!
Es war immer eine schöne Bahnhof: das kann fast nur schlechter werden wenn man zwei extra Ebenen direkt darunter baut wovon einer sogar ein Tunnel um das Nord-Süd Verkehr auf direkte Weg Antwerpen ansteuern zu lassen. Aber: man hat es geschafft! Es sieht eigentlich noch besser aus, so mit das zentrale "Loch".

Reinout


Zurück zu „Ausland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste