Naturschauspiel am Rhein

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4601
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Naturschauspiel am Rhein

Beitragvon 212 096 » So 11. Nov 2018, 16:59

Das Leben ist ein einziger, riesengroßer Beschiss und zwar von vorne bis hinten und es geht immer nur um eins: Geld!

hapene
Schaffner A2
Beiträge: 27
Registriert: Di 11. Mär 2008, 22:17

Re: Naturschauspiel am Rhein

Beitragvon hapene » So 11. Nov 2018, 21:29

Hallo in die Runde,

danke für die sehr schönen und beeindruckenden Bilder. Da muß sich jedermann langsam Sorgen machen. Wer da noch den Klimawandel leugnet, muß Trump heißen.

Schöne Grüße vom Km 4,2 an der Brex.
H.-P.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1663
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Naturschauspiel am Rhein

Beitragvon Dieselpower » Mo 12. Nov 2018, 18:23

hapene hat geschrieben:Wer da noch den Klimawandel leugnet, muß Trump heißen.


...oder sich die Pegelstände der letzten 100 Jahre einmal wertfrei ohne die aktuelle Hysterie betrachten:
http://www.pegeldeutschland.de/pegelrekorde.html
Beim nächsten Hochwasser ist es dann auch wieder der Klimawandel...


MfG - Nicht Trump!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 609
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Naturschauspiel am Rhein

Beitragvon TroubadixRhenus » Mo 12. Nov 2018, 22:33

Der für die Schifffahrt auf dem Oberen Mittelrhein wichtigste Pegel fehlt leider. Dazu ein Screenshot von mir vom 22.10.2018:

Bild
Quelle: WSV.de https://www.elwis.de/DE/dynamisch/gewaesserkunde/wasserstaende/index.php?target=2&pegelId=1d26e504-7f9e-480a-b52c-5932be6549ab

Bedenklich finde ich schon, dass der Pegel nunmehr seit etwa 3 Monaten auf diesem extrem niedrigen Level bleibt. Rückschlüsse auf eine direkte Folge des Klimawandels sind allerdings nicht so einfach zu ziehen denke ich. Falls doch: Der 2018er Riesling im Mittelrheintal soll ausgezeichnet werden. Dann könnte man sich das Klima immerhin schön saufen... :wink: :o


Zurück zu „Rechte Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast