Bombenentschärfung am 04. November in Neuwied

Reiner
Direktor A15
Beiträge: 2843
Registriert: Do 4. Aug 2005, 09:13

Bombenentschärfung am 04. November in Neuwied

Beitragvon Reiner » Fr 26. Okt 2018, 16:32

BOMBENENTSCHÄRFUNG AM 4. NOVEMBER
Große Teile von Neuwied müssen evakuiert werden
Am 4. November soll im Rhein bei Neuwied eine 1.000-Kilo-Bombe entschärft werden. Die Verwaltung rechnet mit einer der größten Evakuierungen der Stadtgeschichte.

Nach Angaben von Bürgermeister Michael Mang (SPD) müssen am 4. November rund 9.000 Neuwieder ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Mang sagte dem SWR, der Stadtteil Irlich müsse komplett geräumt werden, der Stadtteil Feldkirchen zu einem großen Teil und zudem auch Teile der Innenstadt. Betroffen sei auch ein Altenheim. Das sei eine Herausforderung für die Helfer, weil einige der Bewohner auf einen Rollstuhl angewiesen oder bettlägerig seien.

Bahnlinie und Bundesstraße werden gesperrt
Die rechtsrheinische Bahnlinie muss zur Entschärfung am übernächsten Sonntag ebenfalls gesperrt werden, genauso wie die B42. In Andernach betrifft die Evakuierung vor allem den Hafen und einige Industriebetriebe Richtung Rhein. Wann die Evakuierung genau beginnt, will die Stadt in der kommenden Woche bekannt geben.

Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... n-100.html

Gruß Reiner

Zurück zu „Rechte Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste