Fußkranke 294 und andere Besonderheiten

Lw
Oberschaffner A3
Beiträge: 58
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

Fußkranke 294 und andere Besonderheiten

Beitragvon Lw » Di 3. Okt 2017, 09:21

Mittwoch, 27. September, der freie Tag verspricht gutes Wetter. Los geht es im Nebel mit dem Rad von Bingen zur Fähre nach Kaub zum Treffen mit einem Freund, anschließend gemeinsame Wanderung auf dem Rheinsteig bis Lorch, zurück mit VIAS nach Kaub. Ich fahre dann mit dem Rad nach Lorch zur Fähre und zurück nach Bingen mit dem Rad. Unterwegs entstanden ein paar Bilder - wobei ich mich hier auf den linken Rhein beschränke. Im Rechter-Rhein-Forum sind noch weitere Fotos zu sehen.

Bingerbrück, im Bereich Kreuzbach: Eine 294 taucht auf, sie steht etwas merkwürdig schief. Beim Näherkommen sehe ich, dass unter einem Drehgestell Laufschuhe eingeschoben wurden:
Bild

Vom Rheinsteig zu sehen ein Meßzug mit 120, der auf DSO schon besser dokumentiert wurde.
Meine Aufnahme ist technisch leider unzulänglich, dafür selten:
Bild

Bild

Kurz drauf folgt eine ex-DB 140 der Centralbahn als Lz Richtung Norden:
Bild

Bei der Rückfahrt die aufgebockte 294 in Bingerbrück von der Straßenseite her:
Bild

Bild

InterCargo
Amtsrat A12
Beiträge: 1341
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:41

Re: Fußkranke 294 und andere Besonderheiten

Beitragvon InterCargo » So 29. Okt 2017, 20:49

Guten Abend Lw,

ein paar Informationen zu deinem 6. Bild.

Zwischen dem linken Drehgestell der Rangierlok 294 271-1 liegen zwei Einheitshemmschuhe als Festlegung und unter den beiden Radsätzen des rechten Drehgestells sind "Hilfsdrehgestelle" angebracht worden.

Man wird sie wohl mit geringer Geschwindigkeit ins nächste Reparaturwerk abfahren, damit dort ihre "Fußbeschwerden" geheilt werden können.

:mrgreen:

Freundlich grüßt

der

InterCargo


Zurück zu „Linke Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste