Frage zum Bahnhof Bacharach

Benutzeravatar
Schottersteinzähler
Oberschaffner A3
Beiträge: 79
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 20:10

Frage zum Bahnhof Bacharach

Beitragvon Schottersteinzähler » Do 5. Jun 2014, 20:17

Guten Abend zusammen,

Da ich seit letztem Sommer nicht mehr vor Ort war und letztes jahr mit den Bauarbeiten begonnen werden sollte, wollte ich jetzt mal fragen ob jemand vielleicht berichten kann wie es dort aussieht.
Ich fürchte aber mal das dort schon sehr viel "verunstaltet( wurde...

Viele grüße
Schottersteinzähler

Ruhri
Inspektor A9
Beiträge: 492
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 12:10

Re: Frage zum Bahnhof Bacharach

Beitragvon Ruhri » Do 5. Jun 2014, 20:37

Hier der Stand vom 23. April
Bild

Am Mittelbahnsteig wurde das südliche Ende gekürzt, er endet ca. 20 m hinter dem Standpunkt auf dem Bild.

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Frage zum Bahnhof Bacharach

Beitragvon Horst Heinrich » Do 5. Jun 2014, 20:46

Übrigens rechts vom rechten Gleis, das als Überholgleis noch erhalten wird -ich hatte ja schon seinen Abbau befürchtet- gab es noch einmal zwei Gleise, u.a. für den nicht unerheblichen Faßweinversand, den es noch bin in die 1960er Jahre hier gab und der manchem heutigen Bahnlärmaktivisten ein bis dato gut gefülltes Sparbuch bescherte.
Das wollte ich nur der Ordnung halber mal erwähnen.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Benutzeravatar
Schottersteinzähler
Oberschaffner A3
Beiträge: 79
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 20:10

Re: Frage zum Bahnhof Bacharach

Beitragvon Schottersteinzähler » Do 5. Jun 2014, 21:03

Hallo ihr Lieben...

vielen Dank für die schnellen Antworten! Da hat sich ja schon einiges getan...schade dass auch nun dieser Fotostandpunkt auch Geschichte ist.
Speziell vielen Dank für die bildliche Darstellung!

Ein Bild aus besseren Tagen noch als die Eisenbahnwelt in Bachararch noch in Ordnung war :)

Bild
103 235-8 mit IC 119 nach Innsbruck am 28.05.2013

Viele Grüße
Schottersteinzähler

Ruhri
Inspektor A9
Beiträge: 492
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 12:10

Re: Frage zum Bahnhof Bacharach

Beitragvon Ruhri » Do 5. Jun 2014, 21:14

Die Zeiten sind seit Herbst letzten Jahres leider vorbei. Der Bahnsteig endet jetzt ungefähr am 2. Lampenmast von links, wodurch die andere markante Variante mit Hütte vom Mittelbahnsteig aus nicht mehr machbar ist.

MichaelM
Inspektor A9
Beiträge: 422
Registriert: Fr 14. Sep 2007, 15:51

Soll(te)nicht in Bacharach

Beitragvon MichaelM » Fr 6. Jun 2014, 11:47

ein Fußgängersteg gebaut werden und sich damit ein erhöhter Fotostandpunkt ergeben ?

MM

Benutzeravatar
WUMAG KBO
Amtsrat A12
Beiträge: 1215
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 23:29
Kontaktdaten:

Re: Soll(te)nicht in Bacharach

Beitragvon WUMAG KBO » Fr 6. Jun 2014, 13:21

MichaelM hat geschrieben:ein Fußgängersteg gebaut werden und sich damit ein erhöhter Fotostandpunkt ergeben ?

MM
Ja, dafür werden auch aktuell alle Vorbereitungen getroffen. Die südwärtsfahrenden Züge fahren zur Zeit alle durch Gleis 3.
Viele Grüße aus Bonn-Oberkassel,
Andreas

Benutzeravatar
Zweite Heimat
Oberschaffner A3
Beiträge: 85
Registriert: So 28. Okt 2007, 00:05
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Bahnhof Bacharach

Beitragvon Zweite Heimat » So 8. Jun 2014, 00:47

Hallo Eisenbahnfreunde,

Bild

So wird es im April 2015 aussehen, aber ob das wirklich zum mittelalterlichen Bacharach passt?

Bild
Stand am 12.04.2014.
Bild
Stand am 11.05.2014.
Bild
Stand am 11.05.2014.
Bild
So war's noch am 22.06.2013.

Schöne Grüsse aus Holland,

René und Marion

http://www.entlangdereisenbahn.com/home

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Frage zum Bahnhof Bacharach

Beitragvon Horst Heinrich » So 8. Jun 2014, 09:42

Zweite Heimat hat geschrieben:Bild

So wird es im April 2015 aussehen, aber ob das wirklich zum mittelalterlichen Bacharach passt?

Natürlich paßt das ganze überhaupt nicht zum mittelalterlichen Bacharach, aber 1. ist das den Planern egal und auch die institutionellen Welterbe- und Denkmalbewahrer halten sich seltsamerweise sehr zurück (obwohl sie schon 100 Meter weiter einem privaten Hausbesitzer selbst die Farbe der Haustür vorschreiben wollen) und 2. ist diese Ecke Bacharachs ohnehin durch allerlei unpassende Stilbrüche seit Jahrzehnten verhunzt.

Andererseits: Die Bahn will man ja ohnehin aus dem Tal herausbekommen (siehe St.Goar/Oberwesel bzw. die Träume der Bahnlärmfetischisten), vielleicht wird aus dem Tunnelprojekt ja noch ein U-Bahn-Projekt, dann kann man ja die Beton-Edelstahl-Kombination wieder abbauen.

Vor 5 Jahren hat unser Mitforianer @eta176 ein interessantes Bild von der "Ecke" hier aus der Zeit um 1900 eingestellt, wo sogar noch der einstige Faßweinladekran der Güterabfertigung Bacharach zu sehen ist.
Wie ein deplazierter Monolith ragt hier schon das Hotel Herbrecht heraus, was heute freilich als "klassisch" angesehen wird :? und auch sonst hat man dem Stadtbild schon allerhand Schaden zugefügt...
viewtopic.php?f=31&t=23709&p=93063&hilit=herbrecht#p93063
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 629
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Bahnhof Bacharach

Beitragvon TroubadixRhenus » Sa 28. Jun 2014, 12:04

Man fragt sich das wirklich: Wer privat etwas baut oder auch nur umbaut, der hat sich an enge Vorgaben zu halten, damit (auch ohne UNESCO oder Denkmalschutz) das Bild eines Strassenzuges oder der Ortsansicht nicht gestört wird. Der "kleine Mann" bekommt da ganz schnell einen auf die Finger und kann seine Bude im Zweifel wieder abreißen. Und während z.B. die Sommerrodelbahn hinter der Loreley wieder abgebaut werden soll (was vermutlich so nebenbei auch ein paar Menschen die Existenz wegnimmt) dürfen Andere offenbar machen was sie wollen.

Bahnrunner
Inspektor A9
Beiträge: 425
Registriert: So 24. Jul 2005, 16:07
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Bahnhof Bacharach

Beitragvon Bahnrunner » Do 3. Jul 2014, 20:27

Tolles bild da sollte dan ein Niederlandische triebfahrzeug nach Bacherach fahren :-) sehen letztes bild ist ein SLT Der NS
MfG Bahnrunner
Mehr bilden unter https://www.flickr.com/photos/124139165@N04/


Zurück zu „Linke Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast