Überlastete Schienenwege - Linke Rheinstrecke

BSchötz
Oberschaffner A3
Beiträge: 68
Registriert: So 4. Sep 2016, 16:19

Re: Überlastete Schienenwege - Linke Rheinstrecke

Beitragvon BSchötz » Sa 2. Feb 2019, 20:55

Naja,an das Tunnelmonster durch Westerwald und Taunus konnte man ja nicht ernsthaft glauben,wo man heute gerade die Mittel einstellt,um den laufenden Betrieb halbwegs aufrecht zu erhalten.Das Beste ist noch "Schienenfreund" Wissing,der den Leuten den Schwachsinn verkaufen wollte und jetzt den Empörten spielt.Die Hysterie vor Ort (Nachtfahrverbot!) ist schon jetzt so gross,das eine Diskussion gar nicht mehr möglich ist.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1721
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Überlastete Schienenwege - Linke Rheinstrecke

Beitragvon Dieselpower » So 3. Feb 2019, 12:25

Natürlich ist das Tunnelmonster Quatsch....genau so ein Quatsch wie das Getöse der Rheintal-Bürgerinitiativen, die Bahn war schließlich vorher da!
Aber ich fand halt die "Ja, aber nicht vor meiner Tür"-Argumentation so bemerkenswert.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3400
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Überlastete Schienenwege - Linke Rheinstrecke

Beitragvon jojo54 » So 3. Feb 2019, 13:51

Am Sonntag, 03.02.2019, soll es um 19:45 Uhr zu dem Thema einen Beitrag in der SWR.3-Landesschau RLP geben.

MfG
jojo54

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3400
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Überlastete Schienenwege - Linke Rheinstrecke

Beitragvon jojo54 » Do 7. Feb 2019, 12:37

Ist heute Abend um 20:15 Uhr auch Thema in der Fernsehsendung "Zur Sache Rheinland-Pfalz".

SWR.3-Fernsehen am 07.02.2019.

MfG
jojo54


Zurück zu „Linke Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast