Mabuse, Van Gogh und mehr – ein Morgen am Rhein

Benutzeravatar
Pille
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1427
Registriert: Di 27. Feb 2007, 00:02

Mabuse, Van Gogh und mehr – ein Morgen am Rhein

Beitragvon Pille » So 9. Jul 2017, 20:57

Hallo Zusammen!

Was macht der gestandene Eisenbahnfotograf, wenn er ab sechs Uhr morgens wegen der momentanen Hitze trotz freiem Samstag nicht mehr schlafen kann? Er steht auf, fährt zum Bäcker, kauft leckerste Spezereien für die Lieben und … fährt an den Rhein 8) !

Angespornt durch das schöne Wetter und die Tatsache, dass aufgrund von Bauarbeiten in Aßmannshausen mit verstärktem linksrheinischen Güterverkehr zu rechnen war, ging es erst mal nach Bacharach. Dort schwenkt nämlich die Trasse nördlich des Ortes soweit nach Osten, dass an den langen Tagen des Jahres für eine kurze Zeitspanne auch Nordfahrer richtig im Licht aufgenommen werden können. Und auch wenn der EuroNight mittlerweile zu früh fährt, der Rest war auch nicht ohne:


Black ist beautyful - wir beginnen mit der 185 574 und einem stattlichen Autozug.


Bild



Aufgrund einer saftigen Verspätung (wie so viele Reisezüge an diesem Vormittag aus dem Norden) des ICE kam es zu dieser Begegnung mit dem IC nach Westerland:


Bild

(Bemerkung: aus optischen Gründen rechts etwas Bildrand „aufgefüllt“)



Als die 185 615 ins Bild fuhr, zogen schon die ersten Wolkenschwaden vom Hunsrück auf:


Bild



Auch wenn man vor Wolken nicht flüchten kann, verlagerte ich mich nun etwas nordwärts, nach Oberwesel. Hier war der Himmel noch makellos, ebenso wie die (ex 151) 162 001 „Mabuse“ von Hectorail:

Bild



Nächstes Highlight: 189 206 in Van Gogh – Lackierung (Kommentar meiner Tochter: „Auch mit nur einem Ohr?“ :lol: :lol: )


Bild



Von Süden stauten sich die Güterzüge nun im Blockabstand vor St. Goar – eine der seltenen Gelegenheiten, den hier möglichen Gleiswechselbetrieb zu beobachten. Ein IC nach Koblenz im Linksverkehr:


Bild

(Bemerkung: Rollo elektronisch geöffnet)



Der Blick zur Kammereck, die 101 schiebt am gestellten Gz vorbei:


Bild



Zwar keine blaue E 10, aber die wohl recht neue 186 269 von Rhenus Logistik, kommt gut, die Farbe:


Bild



Quietschbunt ging es weiter, zum Abschluss gab sich noch die 193 640 „Connected by Rail“ die Ehre:


Bild



Genug nun vom Oberweseler Daumenkino, erneut ergriff ich die Flucht vor den Wolken und fuhr an die Stelle zwischen Kammereck – und Betttunnel. Dort wollten gleich mal zwei SBB 482 auf den Chip, einmal Cargo und einmal „Alpäzähmer“:


Bild



Der ebenfalls verspätete EC 115


Bild

Wer weiß, wie lange man hier noch Züge aufnehmen kann, glaubt man den Plänen zur Verlagerung der Trasse in den Berg – die Spessartrampe lässt grüßen :( !



So langsam wurde es trüber und auch hochlichtiger, mit zwei Bildern aus Oberwesel beendete ich den Ausflug: wir sehen eine 193 mit einer BLS – TRAXX im Schlepp, …


Bild



… sowie zwei Euro Cargo Rail – 186 mit einem leeren Autozug vor der Liebfrauenkirche:


Bild



Soviel für heute, viele Grüße,

Frank
.
Bild

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright, soweit nicht anders angegeben, Dr. F. Halter

Benutzeravatar
Heiner Neumann
Amtmann A11
Beiträge: 833
Registriert: Di 17. Feb 2009, 16:21

Re: Mabuse, Van Gogh und mehr – ein Morgen am Rhein

Beitragvon Heiner Neumann » Mo 10. Jul 2017, 08:05

Hallo Frank,

da hast Du ja mal wieder eine tolle Ausbeute gelandet!. Am besten gefallen mir die beiden "Bunten", die Van Gogh 189er und der Vectron. "Black is beautiful", da muß ich dir eigentlich Recht geben, aber NUR mit rotem Rahmen und rotem Fahrwerk!!!

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!

Benutzeravatar
töff-töff
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1712
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 23:05

Re: Mabuse, Van Gogh und mehr – ein Morgen am Rhein

Beitragvon töff-töff » Mo 10. Jul 2017, 12:32

Sehr, sehr schön.

Da mussten die lieben aber lange auf die Spezereien warten :lol: :lol:
Grüße aus Bendorf

Martin

Benutzeravatar
Pille
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1427
Registriert: Di 27. Feb 2007, 00:02

Re: Mabuse, Van Gogh und mehr – ein Morgen am Rhein

Beitragvon Pille » Mo 10. Jul 2017, 14:34

töff-töff hat geschrieben:Sehr, sehr schön.

Da mussten die lieben aber lange auf die Spezereien warten :lol: :lol:


Martin, was denkst du von mir? Die Brötchentüte habe ich natürlich noch brav zuhause abgeliefert, die Voraussetzung für unbeschwertes Fotografieren 8) :lol: .

Viele Grüße,

Frank
.
Bild

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright, soweit nicht anders angegeben, Dr. F. Halter

Benutzeravatar
töff-töff
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1712
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 23:05

Re: Mabuse, Van Gogh und mehr – ein Morgen am Rhein

Beitragvon töff-töff » Mo 10. Jul 2017, 20:24

Pille hat geschrieben:
töff-töff hat geschrieben:Sehr, sehr schön.

Da mussten die lieben aber lange auf die Spezereien warten :lol: :lol:


Martin, was denkst du von mir? Die Brötchentüte habe ich natürlich noch brav zuhause abgeliefert, die Voraussetzung für unbeschwertes Fotografieren 8) :lol: .

Viele Grüße,

Frank


Achso, das Bestechung. Jetzt ist alles klar. :D :D :P :P
Grüße aus Bendorf

Martin


Zurück zu „Linke Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste