1991: Das neue Farbkonzept breitet sich im Saarland aus (7 B.)

Historisches ausserhalb der Region
Jörg der Saarländer
Amtmann A11
Beiträge: 996
Registriert: Do 9. Apr 2009, 09:07
Kontaktdaten:

1991: Das neue Farbkonzept breitet sich im Saarland aus (7 B.)

Beitragvon Jörg der Saarländer » Mi 19. Dez 2018, 10:06

Hallo,

beim Scannen meiner Dias fielen mir die schönen frischen Farben auf, die zu dieser Zeit überall auftauchten...
Ende der 80er wurde das damalige Farbkonzept mit orientroten Loks und mintgrünen Nahverkehrswagen, blauen IR-Wagen und roten IC-Zügen eingeführt
Die pastellorangen S-Bahnen kannten die Saarländer nur vom Hörensagen ;-)


Bild

140 283 wartet am 5. März 1991 in Dillingen auf neue Aufgaben


Bild

110 233 war erst kurze Zeit orientrot, als ich sie am 9. April 1991 in Saarbrücken Hbf fotografieren konnte


Bild

Auch der BDnrzf740 hat bereits seine silberne Haut gegen Mintgrün getauscht


Bild

Mit dem E 3366 Mainz Hbf - Saarbrücken Hbf kam die frisch lackierte 218 376 in Saarbrücken an


Bild

181 211 steht mit N 4671 von Saarbrücken über Wemmetsweiler nach Neunkirchen am längst historischen Bahnsteig 21/22


Bild

Während für 181 211 eine Lackauffrischung mit vorheriger Wäsche dringend nötig wäre, glänzen die mintgrünen ex-Silberlinge um die Wette...


Bild

212 347 war damals die erste und einzige 212 im neuen Orientrot
In Dillingen wartete sie am 11. April 1991 mit dem Niedtal-Express auf die Abfahrt nach Niedaltdorf


Viele Grüße
Jörg

Bild

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2049
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: 1991: Das neue Farbkonzept breitet sich im Saarland aus (7 B.)

Beitragvon Bad Camberger » Sa 22. Dez 2018, 17:32

Moin!

Für mich bedeutet diese Epoche "Kindheit", von daher bin ich ein Fan des Farbschemas und freue mich über deine Bilder.
Danke dass du dir die Mühe gemacht hast und den Beitrag verfasst hast. :)

Weihnachtliche Grüße vom

Bad Camberger

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: 1991: Das neue Farbkonzept breitet sich im Saarland aus (7 B.)

Beitragvon 212 096 » So 23. Dez 2018, 15:28

Hallo Jörg,

suuuuper!

Gerne mehr davon!

Viele Grüße

Peter

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1876
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: 1991: Das neue Farbkonzept breitet sich im Saarland aus (7 B.)

Beitragvon Dieselpower » So 23. Dez 2018, 15:51

Hallo Jörg, auch wenn ich mich mit diesen seltsamen Farben (Die es zunächst nicht mal als RAL-Ton gab) nie anfreunden konnte, Danke für die Dokumentation! :)
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Theo_Loks
Oberschaffner A3
Beiträge: 70
Registriert: Di 17. Nov 2015, 19:28
Kontaktdaten:

Re: 1991: Das neue Farbkonzept breitet sich im Saarland aus (7 B.)

Beitragvon Theo_Loks » So 23. Dez 2018, 16:40

Hallo Jörg,

vielen Dank für Deine (wie immer) sehr schönen Bilder, die Du wahrscheinlich mit großem Aufwand eingescannt hast, um sie mit uns zu teilen.

Ich kann mich noch gut an den Aufschrei "Geschmacksverirrung" in den Eisenbahnzeitschriften erinnern, als Orientrot mit Lätzchen als Nonplusultra des Lokomotiv-Designs angepriesen wurde.
---Die Nobellok 103 / E 03 bekam umgehend den Spitznamen 'Cola-Dose'. ---
Einzig die Farbgebung der Dieselloks mit Mittelführerstand (212f / V100 und 360ff / V60) betrachteten die Enthusiasten (bzw. Stil sichere Redakteure) als gelungen, wenn nicht sogar als eine optische Verbesserung, gerade wegen ihrer in sehr hellem grau betonten Konturen, was ja auch Dein letztes Bild (212 347-9) belegt.
Mintgrün bei den Wagen und Triebwagen kam hingegen recht gut bei der Presse und beim Publikum an; sie machten sich nur immer untenherum so fürchterlich schnell dreckig, was man wiederum 15 Jahre vorher beim Versuchsanstrich in den sogenannten Pop-Farben eigentlich schon erkannt hatte.
Soviel zum Thema 'früher war alles besser! (Sogar die Zukunft war damals besser)'.

Dir und allen anderen, die hier im Forum schreiben oder lesen, wünsche ich ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr 2019

Hans-Josef

Benutzeravatar
Klaus aus FG
Amtmann A11
Beiträge: 733
Registriert: Do 23. Mär 2006, 16:29

Re: 1991: Das neue Farbkonzept breitet sich im Saarland aus (7 B.)

Beitragvon Klaus aus FG » So 23. Dez 2018, 18:36

Theo_Loks hat geschrieben:Einzig die Farbgebung der Dieselloks mit Mittelführerstand (212f / V100 und 360ff / V60) betrachteten die Enthusiasten (bzw. Stil sichere Redakteure) als gelungen, wenn nicht sogar als eine optische Verbesserung, gerade wegen ihrer in sehr hellem grau betonten Konturen, was ja auch Dein letztes Bild (212 347-9) belegt.

Hans-Josef


Wobei die Farbaufteilung vom vorherigen Farbschema blau-beige übernommen wurde: Was vorher blau war wurde rot, was vorher beige war wurde weiß. Allerdings fiel der beige Zierstreifen am oberen Rand der Vorbauten weg. Bei allen Loks? Nein, 212 343 besaß- aus welchen Gründen auch immer - einen solchen. Bildbeweis vom 7.2.1999 aus dem Bw Gießen.

Bild

Auch von mir an alle Forumskollegen Frohe Weihnachten.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1876
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: 1991: Das neue Farbkonzept breitet sich im Saarland aus (7 B.)

Beitragvon Dieselpower » So 23. Dez 2018, 18:45

Das ist ja mal ein interessanter Sonderling - scheint ein Unikat gewesen zu sein, sieht aber besser aus, als ohne Zierlinie.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Zurück zu „Überregional“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste