Name für Bahnbetreiber steht fest

I-O Freak
Amtmann A11
Beiträge: 716
Registriert: Mo 8. Okt 2007, 14:15

Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon I-O Freak » Di 25. Mär 2014, 18:05

Die DNSW GmbH fährt Ihre Zugleistungen als

"vlexx" - eine Abkürzung für Vier-Länder-Express

Und auch das Design der Fahrzeuge ist auf einem Foto zu erkennen.

Mehr: http://www.netinera.de/de/medien/presse ... napj1.html

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 1932
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon Dieselpower » Di 25. Mär 2014, 18:14

Des Kaiser's neue Kleider - und ein "klangvoller" Name..."vlexx" - wie pfiffig... :roll:
Dumm nur, daß der zu bekleidende Kaiser mit Sicherheit ein oder zwei Jahre später kommen wird... :lol:

Sorry, ich kann's mir nicht verkneifen...aber so lange noch nicht ein einziger "vareo"-LINT (auch so'n toller Name) rollt, ist an den Bau der "vlexxe" nicht zu denken...oder sehe ich da was falsch??? :P


Und die "vlexxe" haben viele schöne helle Flächen - wenn da nicht eine bestimmte Art "Künstler" besonders von angezogen wird... :?
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4826
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

Re: Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon Markus Göttert » Di 25. Mär 2014, 18:47

Ein wenig HELLER und es würde gut zu meinem Bus passen.

Gruß Markus
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

JK
Hauptsekretär A8
Beiträge: 339
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 11:08

Re: Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon JK » Di 25. Mär 2014, 19:42

Nur noch Kunstnamen überall, es wird schon wieder langweilig! Das ist wohl der neue 'globalspeak' *Kopfschüttel*, da hat sich wohl einer an ALEX angelehnt....

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 1932
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon Dieselpower » Di 25. Mär 2014, 19:44

Oder erixx oder was weiß ich für ein Blödsinn....

Wirkt inzwischen schon eher verkrampft als kundennah.... :roll:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

DerNahebahner
Oberschaffner A3
Beiträge: 72
Registriert: So 2. Jun 2013, 15:55

Re: Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon DerNahebahner » Di 25. Mär 2014, 19:45

Oh Gott sieht das Design bescheiden aus! Verkehrsrot sieht auf Zügen immernoch am besten aus :lol:

Von mir aus könnten ja eh VT 612, VT 628 und BR 218 an der Nahe und durch Rheinhessen weiter dieseln! :D

JK
Hauptsekretär A8
Beiträge: 339
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 11:08

Re: Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon JK » Di 25. Mär 2014, 22:33

Ich weiss einen schönen neuen Namen, reflektiert absolut den Zeitgeist: DPB Deutsche Plastik Bahn :mrgreen:

Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4826
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

Re: Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon Markus Göttert » Mi 26. Mär 2014, 09:52

Jetzt gebt den NEUEN doch mal eine Chance.

Die Hunsrückbahn läuft HEUTE doch sehr GUT.
Dazu hilft die Betreibergesellschaft noch mit, die Bahn Interessant zu machen.
Beispiel: Hunsrückbahnwanderweg.
Oder kennt Ihr noch eine Bahn, wo die Fahrzeiten an den Fotopunkten angeschlagen werden!

Also warten wir mal ab, was die Neuen auf die Füsse stellen.

Gruß Markus
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 1932
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon Dieselpower » Mi 26. Mär 2014, 10:25

Es ging ja auch primär um diese selten blöden Namen allerorten...
Kann man denn nicht statt alberner Kunstwörter, die man eigentlich gar nicht richtig aussprechen kann, einfach einen schönen, lokal bedeutsamen Namen wählen? Erixx, vlexx, vareo...klingt doch irgendwie alles bescheuert...! Nun ja, und daß ich kein LINT-Fan bin, dürfte man ja inzwischen auch wissen, aber sie sollen ihre Chance natürlich haben. Nur bitte nicht die Realität aus dem Auge verlieren. Ein pünktlicher Start ist doch (wie hierzulande keine Seltenheit) in weite Ferne gerückt.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

MichaelM
Inspektor A9
Beiträge: 422
Registriert: Fr 14. Sep 2007, 15:51

vlexx versus FLEX ?

Beitragvon MichaelM » Mi 26. Mär 2014, 11:02

Wie soll man das klanglich auseinanderhalten ? :evil:

Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4826
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

Re: Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon Markus Göttert » Mi 26. Mär 2014, 11:12

Gut, über die Namenswahl musste ich auch ein wenig schmunzeln.

Da hätte ich auch was Volksnahes gewählt.

Aber das Volk an der Nahe ist ja WELTOFFEN.
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

DerNahebahner
Oberschaffner A3
Beiträge: 72
Registriert: So 2. Jun 2013, 15:55

Re: Name für Bahnbetreiber steht fest

Beitragvon DerNahebahner » Mi 26. Mär 2014, 15:58

Markus Göttert hat geschrieben:Jetzt gebt den NEUEN doch mal eine Chance.

Die Hunsrückbahn läuft HEUTE doch sehr GUT.
Dazu hilft die Betreibergesellschaft noch mit, die Bahn Interessant zu machen.
Beispiel: Hunsrückbahnwanderweg.
Oder kennt Ihr noch eine Bahn, wo die Fahrzeiten an den Fotopunkten angeschlagen werden!

Also warten wir mal ab, was die Neuen auf die Füsse stellen.

Gruß Markus


Die Hunsrückbahn ist auch ne andere Größe als das ganze Los 2 der Dieselstrecken im Südwesten und mit dem Regioshuttle fahre ich viel lieber als mit den Lint. Ich finde nämlich das Lint's mit ihren Sitzen, die S-Bahn würdig sind, auf dem RE 3, der eine Fahrzeit von Frankfurt nach Saarbrücken von 2:46 h benötigt, eine wesentliche Komfortverschlechterung sind, gegenüber dem VT 612, dessen Sitze durchaus bequem sind. Sicherlich wird der vlexx auch die ein oder andere Verbesserung und Neuheit mit sich bringen, wie die Reaktivierung der Strecke Heimbach - Baumholder und einzelne neue Verbindungen. Aber dennoch werde ich es möglichst Umgehen mit dem vlexx zu fahren, künftig werde ich vermehrt die RB 73 (die mit ET 425/426 fährt) nutzen oder auf den Bus oder das Auto (für das Autofahren bin ich zwar noch zu jung, aber wofür gibt es den Eltern :lol: ) umsteigen.
Sicher wird der vlexx viel neues mit sich bringen, aber ich bin auf den vlexx einfach "stinkesauer", da er "meine" lieben VT 612, VT 628 aber vor allem die BR 218 ersetzt, denn für mich als Jugendlicher ist das Aussterben der 218 (und der anderen alten Streckendieselloks) so, wie für die "ältere" Genaration, die in ihrer Jugend, das Einsatzende der Dampflok live mit erleben durften. (Ist jetzt zwar nicht der beste Vergleich, aber bringt es doch recht deutlich auf den Punkt.)

Gruß Florian


Zurück zu „Nahe, Glan und Alsenz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast