Die Neuen auf der Moselweinbahn (10 B.)

Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Die Neuen auf der Moselweinbahn (10 B.)

Beitragvon Lochris » Sa 20. Dez 2014, 23:05

Rhenus Veniro fährt seit einer Woche auf der Strecke Bullay - Traben-Trarbach, derzeit noch mit einem Ersatzfahrzeug aus Boppard mit "hunsrückbahn"-Beklebung. Heute habe ich trotz des wechselhaften Wetters eine Wanderung von Reil nach Kövenig gemacht.

Einfahrt Bullay (DB):
Bild
(650 352 unter dem Stellwerk "Bf", da fühlt man sich doch gleich zuhause)

Der bekannte Viadukt in Reil:
Bild

Blick aus einem der unteren Weinbergswege:
Bild

Das war eigentlich anders geplant (mit mehr Felsen), aber ein Regenschauer trieb mich vom ungeschützten Aussichtspunkt weg:
Bild

Suchspiel - Finde den VT:
Bild
(Im nächsten Level ist er dann grün lackiert)

Wir nähern uns Kövenig, der RS 1 hat es eben verlassen:
Bild

Farblose Breitseite:
Bild

Und der Blick Richtung Reil:
Bild

Auf der Fahrt über den Pündericher Hangviadukt kommt der Triebwagen wohl in einen Geschwindigkeitsrausch, denn von 80 km/h kann er auf der Hunsrückbahn nur träumen.
Wieder in Bullay in Gleis 7 angekommen:
Bild

Spiegelspielerei mit der abgesperrten Wartehalle des desolaten Busbahnhofs:
Bild

Laut Aushangfahrplan und Abfahrtstafel handelt es sich übrigens um RB94, laut Flyer und Anzeigen im und am Triebwagen aber um RB85...

Viele Grüße,
Christian
Lochris auf YouTube - jetzt abonnieren, um immer die neuesten Filme zu sehen!

Alle im Forum von mir gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1820
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Die Neuen auf der Moselweinbahn (10 B.)

Beitragvon Dieselpower » Sa 20. Dez 2014, 23:25

Also irgendwie gefällt mir der RS1 besser als der übliche rundgelutschte Kram...Puffer, Schraubenkupplungen...joa, gefällt mir - von außen zumindest. Mein letzter Fahrgasteindruck ist schon recht lange her....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Der_Bopparder
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1761
Registriert: So 31. Jul 2005, 20:40

Re: Die Neuen auf der Moselweinbahn (10 B.)

Beitragvon Der_Bopparder » So 21. Dez 2014, 11:59

Guten Morgen zusammen :)

Es scheint so als wiederhole sich gerade zumindest temporär die Zeit-Geschichte:

Als am 28.05.1983 die Strecke Emmelshausen - Simmern stillgelegt wurde, wechselte der letzte noch betriebsbereite "bunte" Schienenbus 798 542 zum Bw Trier und wurde bis zum Fristablauf 1984 hauptsächlich auf der Moselweinbahn eingesetzt. 29 Jahre später fährt nun wieder ein beklebtes Hunsrückbahnfahrzeug zumindest temporär auf der gleichen Strecke! Wer hätte das damals gedacht: Beide Strecken haben den Stilllegungswahn der Deutschen Bundesbahn / Deutsche Bahn AG überlebt und werden mit modernen Fahrzeugen langfristig bedient ...

Allen einen schönen 4. Advent 8)
Viele Grüße aus Boppard

und dem UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Jürgen der Bopparder

Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Re: Die Neuen auf der Moselweinbahn (10 B.)

Beitragvon Lochris » So 21. Dez 2014, 12:44

Genial :) . Vielen Dank für diese Anekdote. Die werde ich gleich mal auf meiner Webseite notieren :wink: .

Ich finde den RS 1 auch in fast allen Punkten eine Verbesserung gegenüber dem 628er und als hässlich empfinde ich ihn in den Farben nicht. Einziges Gegenargument wäre wohl der Nostalgiefaktor, wobei der ohne Übersetzfenster schon ein ganzes Stück kleiner ist (und für die normalen Fahrgäste sowieso kaum interessant). Ein Schritt nach vorne also!
Lochris auf YouTube - jetzt abonnieren, um immer die neuesten Filme zu sehen!

Alle im Forum von mir gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Benutzeravatar
Jörg Neidhöfer
Amtmann A11
Beiträge: 852
Registriert: Sa 27. Aug 2005, 20:22

Re: Die Neuen auf der Moselweinbahn (10 B.)

Beitragvon Jörg Neidhöfer » So 21. Dez 2014, 14:12

Lochris hat geschrieben:Genial :) . Vielen Dank für diese Anekdote. Die werde ich gleich mal auf meiner Webseite notieren :wink: .

Ich finde den RS 1 auch in fast allen Punkten eine Verbesserung gegenüber dem 628er und als hässlich empfinde ich ihn in den Farben nicht. Einziges Gegenargument wäre wohl der Nostalgiefaktor, wobei der ohne Übersetzfenster schon ein ganzes Stück kleiner ist (und für die normalen Fahrgäste sowieso kaum interessant). Ein Schritt nach vorne also!


Erwähnenswert wäre auch noch der Punkt, wie es zum Intermezzo der BR 628 auf der Moselweinbahn kam.

Seinerzeit existierten große Pläne zur Elektrifizierung der Strecke. Die Strippe solte bis Traben-Trarbach gezogen werden, und seit Mitte Dezember 2014 waren durchgehende RB-Verbindungen von Koblenz bis Traben-Trarbach geplant. Daher wurde im vergangenen, verkürzten Ausschreibungszeitraum "nur" gebrauchte" Fahrzeuge gefordert. Die DB hatte daher mit den 628ern natürlich gute Karten, die Strecke zurückzugewinnen. Gleichzeitig gewann TransRegio mit der MRB eine große Herausforderung, was den Verlust der Moselwein- und Eifelbahn sicherlich verträglicher machte. Das aus den großen Plänen zum "Takt 2014" nichts wurde, ist kein Geheimnis...

Nun ist also mit den RS1 von Rhenus Veniro wieder der "alte, neue" Standard der Moselweinbahn zurück. Interessanterweise sind nun die Busse der altehrwürdigen Moselbahn (oder dem, was davon übrig ist) und die RV-"Schienenbusse" entlang der Strecke in den gleichen Konzernfarben lackiert...
Zuletzt geändert von Jörg Neidhöfer am So 21. Dez 2014, 14:16, insgesamt 2-mal geändert.
GrüZe aus Zell an der MoZelschleife,
Jörg

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1302
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Die Neuen auf der Moselweinbahn (10 B.)

Beitragvon Rolf » So 21. Dez 2014, 18:26

Dieselpower hat geschrieben:Also irgendwie gefällt mir der RS1 besser als der übliche rundgelutschte Kram...Puffer, Schraubenkupplungen...joa, gefällt mir - von außen zumindest. Mein letzter Fahrgasteindruck ist schon recht lange her....

Mein Eindruck vom RS1 als Fahrgast war immer ein sehr positiver, besonders im Vergleich zu den Kisten, die alternativ in Frage kämen.


Zurück zu „Moseltal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste