DB Museum Koblenz aktuell: 111 001 wird TEE-Lok

Gesperrt
ukrupp
Inspektor A9
Beiträge: 465
Registriert: Di 3. Jul 2007, 15:08
Kontaktdaten:

DB Museum Koblenz aktuell: 111 001 wird TEE-Lok

Beitrag von ukrupp »

111 001 wird TEE-Lok

Am 7. März 2012 hat das DB Museum im Standort Koblenz die Elektrolokomotive 111 001 übernommen. Viele Besucher konnten seit dem die damalige Schnellzug-Lok im Freigelände besichtigen. Ihre Schwestern fahren sogar heute noch in vielen Teilen Deutschlands im regelmäßigen Dienst.

Die Lok 111 001 wurde 1974 von Krauss Maffei unter der Werknummer 19738 gebaut und am 17.05.1975 für den Betriebsdienst der Deutschen Bundesbahn abgenommen. Ihre komplette Dienstzeit verbrachte die Lok in München. Nach fast zwei Jahren Aufenthalt in Koblenz erhielt nun unser Museumsstück zum 10. Februar 2014 im DB Regio Werk Frankfurt-Griesheim eine neue Hauptuntersuchung. Damit steht sie zukünftig dem DB Museum für Sonderfahrten zur Verfügung.

Zurzeit wird 111 001 durch die BSW-Gruppe zur Erhaltung historischer Schienenfahrzeuge im DB-Museum Koblenz neu lackiert. Damit wird sie ihr ozeanblau-beiges Ablieferungsfarbkleid erhalten. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird die ehemalige Schnellzug-Lok für Eisenbahnfreunde am Samstag, dem 5. April 2014, während der Öffnungszeiten des DB Museums Koblenz auf der Drehscheibe der Öffentlichkeit präsentiert.

Der Bildbeitrag darf gerne geteilt werden. https://www.facebook.com/DBMuseum.Koblenz
http://bswgruppekoblenz.de/index.php/na ... der-fahren (Udo Krupp)

Bild
Liebe Grüße
Udo
Homepage: http://www.udokrupp.de/
Facebook: https://www.facebook.com/ukrupp
Udo & Tim Krupp - Fotografie pur -: https://www.facebook.com/udokrupp

Jörg der Saarländer
Amtsrat A12
Beiträge: 1039
Registriert: Do 9. Apr 2009, 09:07
Kontaktdaten:

Re: DB Museum Koblenz aktuell: 111 001 wird TEE-Lok

Beitrag von Jörg der Saarländer »

hallo Udo,

da bin ich mal gespannt! :)
Das ist dann die 111, so wie ich sie 1979 in Bayern kennengelernt hatte...
Bekommt sie auch noch die Einholmstromabnehmer, so wie sie angeliefert wurde, und die seitliche Nummer höher angebracht im beigen Bereich?
Hoffentlich zieht sie dann auch mal einen Zug ins Saarland :)

Viele Grüße
Jörg

Bild

ukrupp
Inspektor A9
Beiträge: 465
Registriert: Di 3. Jul 2007, 15:08
Kontaktdaten:

Re: DB Museum Koblenz aktuell: 111 001 wird TEE-Lok

Beitrag von ukrupp »

Lieber Jörg,

die Scherenstromabnehmer werden drauf bleiben. Die Seitennummer wird im beigen Bereich angebracht werden.

Liebe Grüße
Udo
Liebe Grüße
Udo
Homepage: http://www.udokrupp.de/
Facebook: https://www.facebook.com/ukrupp
Udo & Tim Krupp - Fotografie pur -: https://www.facebook.com/udokrupp

Benutzeravatar
Pille
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1447
Registriert: Di 27. Feb 2007, 00:02

Re: DB Museum Koblenz aktuell: 111 001 wird TEE-Lok

Beitrag von Pille »

Hallo Udo!

Vielen Dank für die Info und Eure Bemühungen um die Fahrzeuge!

Es ist schon erstaunlich, dass man sich heute über die Restaurierung einer Lok freut, die ich als absolute bayerische Landplage in Erinnerung habe. Bei einige Familienurlauben in den Achtzigern im Chiemgau konnte ich mich davon überzeugen, es gab fast keine Leistung, die nicht mit 111 gefahren wurde. Und dann noch in 100 % türkis-beige, ein Drama! Die letzte Sympathie bei den Freaks hatte sie sicherlich verspielt, als sie ganz gezielt die letzten Altbauelloks in Rente schickte, z.B. die 144 zwischen Traunstein und Ruhpolding oder die 144.5 zwischen Freilassing und Berchtesgaden.

Was mir allerdings auffällt: gab es nicht eine Richtlinie für das Museum, die Exponate im letzten Betriebszustand zu belassen? Ich empfände es als deutlichen Fortschritt, wenn man davon abkäme und wie auch im Falle der 218 137 oder der 216 "historische" Outfits erlauben würde. Da träume ich doch gleich von der E 10 1311 mit durchgehendem Lüfterband, Frontgriffstange, Pufferverkleidung und Frontschürzen 8) :mrgreen: ...

Herzliche Grüße ins Museum nach Lützel,

Frank (der bei der Präsentation der 111 natürlich wieder Dienst hat :evil: )
.
Bild

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright, soweit nicht anders angegeben, Dr. F. Halter

ukrupp
Inspektor A9
Beiträge: 465
Registriert: Di 3. Jul 2007, 15:08
Kontaktdaten:

Re: DB Museum Koblenz aktuell: 111 001 wird TEE-Lok

Beitrag von ukrupp »

Lieber Frank,

herzlichen Dank. Über eine Museumsrichtlinie in Bezug auf Belassung der Exponate im letzten Betriebszustand ist mir nichts bekannt. Möglich, dass es sie gibt oder aber auch nicht.

Wir versuchen mit unserem überschaubaren Personalkader alles nur erdenklich Mögliche, die Loks gut in Pflege zu halten bzw.aufzuarbeiten. Manches geht einfach und schnell, bei manchen Vorhaben brauchen wir auch viel Zeit und Geduld. Auch wir träumen und haben unsere Vorstellungen. Leider lassen sich diese Träume aufgrund von personellen, materiellen und finanziellen Einschränkungen nicht immer realisieren.

Liebe Grüße
Udo
Liebe Grüße
Udo
Homepage: http://www.udokrupp.de/
Facebook: https://www.facebook.com/ukrupp
Udo & Tim Krupp - Fotografie pur -: https://www.facebook.com/udokrupp

Benutzeravatar
Pille
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1447
Registriert: Di 27. Feb 2007, 00:02

Re: DB Museum Koblenz aktuell: 111 001 wird TEE-Lok

Beitrag von Pille »

Hallo Udo!

Die "Maßgabe", die Loks im aktuell letzten Betriebszustand zu bewahren, wurde vor einigen Jahren mal im Museum im Gespräch mit einem Eurer Mitarbeiter kommuniziert - um so besser, wenn dies nun nicht mehr gelten sollte.

Ich finde es in der Tat beachtlich, was die Lützeler Truppe so in ihrer Freizeit auf die Beine stellt, da wurden in den letzten Jahren viele Schätzchen "wiedergeboren". Ich könnte mir auch vorstellen, dass es in einem Konzern wie der DB AG auch schwerer ist, Unterstützung für das eine oder andere Projekt zu bekommen, da wahrscheinlich viele Abteilungen ihr Süppchen kochen und zu guter Letzt auch über ihr Budget wachen müssen. Möglicherweise war dies bei der "Behördenbahn" einfacher, vielleicht war ein Ausbilder in einem Werk gar nicht böse, wenn er seinen Lehrlingen sagen konnte: "Macht mal nach dieser Zeichnung das Teil XY für die Museumslok Z". Ich denke, viele Loks des 1985er - Jubiläums wurden nicht zuletzt mit Hilfe des "kleinen Dienstwegs" realisiert.

Leider ist das Bewußtsein an der Konzernspitze für die eigene Vergangenheit (bzw. die ihrer Vorgänger) nicht sehr üppig ausgeprägt, das letzte Beispiel ist der Werdegang des "Profitcenters Rheingold". Andere Länder achten da mehr auf ihre Tradition ...

An dieser Stelle deshalb nochmal ein extra Danke, dass Ihr Euch, aller Widrigkeiten zum Trotz, mit solcher Energie der Museumsarbeit verschrieben habt!

Viele Grüße,

Frank
.
Bild

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright, soweit nicht anders angegeben, Dr. F. Halter

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2020
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: DB Museum Koblenz aktuell: 111 001 wird TEE-Lok

Beitrag von Dieselpower »

Pille hat geschrieben:Hallo Udo!

(...)
Möglicherweise war dies bei der "Behördenbahn" einfacher, vielleicht war ein Ausbilder in einem Werk gar nicht böse, wenn er seinen Lehrlingen sagen konnte: "Macht mal nach dieser Zeichnung das Teil XY für die Museumslok Z". Ich denke, viele Loks des 1985er - Jubiläums wurden nicht zuletzt mit Hilfe des "kleinen Dienstwegs" realisiert.

Leider ist das Bewußtsein an der Konzernspitze für die eigene Vergangenheit (bzw. die ihrer Vorgänger) nicht sehr üppig ausgeprägt, das letzte Beispiel ist der Werdegang des "Profitcenters Rheingold". Andere Länder achten da mehr auf ihre Tradition ...
Wie wahr, wie wahr!!!
Pille hat geschrieben:An dieser Stelle deshalb nochmal ein extra Danke, dass Ihr Euch, aller Widrigkeiten zum Trotz, mit solcher Energie der Museumsarbeit verschrieben habt!

Viele Grüße,

Frank
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen...und ich freue mich, wenn sie bald wieder (fast) so aussieht:
Bild
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Marco Baurhenn
Amtsrat A12
Beiträge: 1262
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 20:26

Re: DB Museum Koblenz aktuell: 111 001 wird TEE-Lok

Beitrag von Marco Baurhenn »

Hallo zusammen,

die Lok ist heute morgen fertig lackiert worden, im Moment warten wir noch auf die Aufkleber.
Uns wurde zugesichert, daß diese noch diese Woche eintreffen werden, so dass wir am Wochenende mit bekleben anfangen können.
Als Dankeschön für Euren Support gibt es hier im Mittelrheinforum exklusiv ein Bild von den Lackierarbeiten.

Gruss Marco

Bild
Gruss Marco

--------------------------------------------------------
http://www.DBMuseum-Koblenz.de
https://www.facebook.com/DBMuseum.Koblenz

Bernhard Reifenberg
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4720
Registriert: Do 25. Aug 2005, 17:52

Re: DB Museum Koblenz aktuell: 111 001 wird TEE-Lok

Beitrag von Bernhard Reifenberg »

Das nenn ich Service :D

Ich schreibe jetzt einfach mal für alle User:

Herzlichen Dank

Gesperrt