Bahnhof Gerstungen

BW Gerstungen
Anwärter A1
Beiträge: 2
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 11:43

Bahnhof Gerstungen

Beitragvon BW Gerstungen » So 16. Feb 2020, 14:48

Hallo,

ich möchte mich gern mal kurz vorstellen. Ich bin der Frank, bin 41 Jahre und wohne in Gerstungen. Da mich die Modellbahn von klein auf fasziniert hat und ich nach und nach mich mit den Vorbildern beschäftigt habe, kam mir seit einigen Jahren die Idee Dokumente und Bilder vom Bahnhof Gerstungen zu sammeln. Mein Vorhaben ist aber mal ein Buch über den Bahnhof herauszubringen. Natürlich habe ich mich auch bei mir in der Nähe schon informiert und stehe u.a. im Kontakt zu Heimatvereinen und Museen. Einen Dank geht an schonmal an Günter T. ! Daher ist mein Anliegen, wer hat Dokumente und Bilder vom Bahnhof Gerstungen von den Anfängen bis ins Jahr 2000 und könnte mir diese schicken? Und für welchen Zweck ich diese Nutzen darf?!

MFG Frank R.

Benutzeravatar
Theo_Loks
Oberschaffner A3
Beiträge: 81
Registriert: Di 17. Nov 2015, 19:28
Kontaktdaten:

Re: Bahnhof Gerstungen

Beitragvon Theo_Loks » Mi 19. Feb 2020, 00:34

Herzlich Willkommen!

Sieben Jahre 'vor Deiner Zeit' bin ich das erste Mal durch Gerstungen gekommen. Leider galt da ein absolutes Fotografierverbot, das ich als Alleinreisender mit 16 Jahren auch beachtete. Als BRD'ler auf dem Weg nach Berlin-Zoo war wusste man ja nicht, welche Folgen das wirklich haben konnte.
Nur die Begrüßung aus dem Bahnsteiglautsprecher in herrlichem Dialekt habe ich noch im Ohr:
"Wir begrüßen Sie in der Deutschen Demokratischen Republik ... Bitte halten Sie Ihre Pässe bereit."
1990 fuhr ich noch einmal, jedoch mit dem Auto, durch Gerstungen und über eine kleine, sehr schmale Brücke in den Westen. (Gibt es die noch?) Ich fand sie mit Spürsinn und Glück, denn in Straßenkarten war ja dort noch ein weißer Fleck.

Vielleicht finde ich ein Transitvisum mit lesbarem 'Gerstungen'-Stempel. Aber das ist ja eine andere Baustelle.

Über ein paar Bilder von Deinen Vorarbeiten würde ich mich freuen.

Hans-Josef

BW Gerstungen
Anwärter A1
Beiträge: 2
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 11:43

Re: Bahnhof Gerstungen

Beitragvon BW Gerstungen » Fr 21. Feb 2020, 11:58

Hallo Herr Hans-Josef,

spontan wüsste ich in der Umgebung von Gerstungen nur das sie in der Ortschaft direkt über eine schmale Brücke gefahren sein könnten, Darunter fahren immer noch ab und zu Züge. Das dürfte diese sein.

Mein Vorhaben ist in vollen Zügen, das heißt ich hab demnächst Gespräche mit dem Heimatverein und mit einem Museum in Hessen. Dazu kommt das ich auf viele Unterlagen der BStU ( Behörde von Stasi Unterlagen ) warte, die ich im letzten Jahr besichtigen durfte.

Ich freue mich auf jede Information die ich erhalten kann, ob bestimmte Vorkommnisse in Form von Reiseberichten und Dokumente aller Art.

MFG Frank Richter

BSchötz
Hauptschaffner A4
Beiträge: 120
Registriert: So 4. Sep 2016, 16:19

Re: Bahnhof Gerstungen

Beitragvon BSchötz » Fr 21. Feb 2020, 15:49

Hallo,,,die kleine Brücke an der Landstrasse von Gerstungen nach Wildeck überquert die Kalibahn nach Heringen/Unterbreizbach.Sonst gibt es im Osten von Gerstungen noch die Strassenbrücke über die Werra neben der Eisenbahnbrücke der DDR Neubaustrecke Gerstungen-Förtha,die aber längst wieder verschwunden ist.Gruss,bruno


Zurück zu „Von User zu User“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast